Montag, 27. April 2015

Erlebnis Jakobsweg

Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, mit dem ich die
letzten Tage den Jakobsweg gegangen bin.....in Gedanken....
über 800 km.....

..von Saint-Jean-Pied-de-Port bis nach Santiago de Compostela.....



Eine liebe Bekannte von mir.....die Autorin Anne Mai.....
hat sich am 15. September 2009 alleine auf den Weg gemacht,
mit 11 kg Gepäck, um die Herausforderung Jakobsweg
anzunehmen......

Ich habe Paulo Coelho auf seiner Wanderung begleitet
und bestimmt war der ein oder andere von Euch auch mit Hape 2001
unterwegs.

Aber das Buch von Anne hat mir den Weg mit seinen Herausforderungen,
und den menschlichen Begegnungen sehr viel näher gebracht und auch den Dingen, die wir nicht voraussehen können, die einfach geschehen und deren
Sinn wir erst im Nachhinein erkennen....

Am Ende schreibt Sie

Wenn Du den Weg gegangen bist, wird es schwerer dich selbst
zu belügen oder belügen zu lassen. Deine Sinne schärfen sich. Du bist
stark genug, die Wahrheit zuzulassen, sie anzunehmen und kannst Dein
Leben klarer und erfüllter meistern.....“

Jeder, der diesen Weg gehen will, sollte das Buch vorher lesen
und wer sich nicht auf den Weg traut – so wie ich.....hat hinterher das
Gefühl doch ein gutes Stück gegangen zu sein.....
dank Anne und ihren wundervollen Beschreibungen....

Lasst es Euch gutgehen und habt eine schöne Woche...

Alles Liebe

Ingrid

Kommentare:

  1. Hört sich nach "muss ich lesen" an....
    Danke
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerne.....vielleicht wirst Du ja auch irgendwann zur Pilgerin.....

      Löschen
  2. Deine Bekannte macht ja einen richtig abenteuerlichen Eindruck auf mich. Alleine würde ich Angsthase mich das definitiv niemals trauen ... da ist ein Buch in der Hand auf jeden Fall der verlockendere Weg zum Ziel :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eher keine Lust auf Abenteuer - sondern die Komfortzone verlassen und mentale und körperliche Grenzen erweitern.....

      Löschen
  3. Ein interessanter Gedanke - sich einfach auf den Weg zu machen......und sich den Herausforderungen zu stellen....

    Grüße aus dem Sauerland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen netten Kommentar.....alle Herausforderungen zu meistern, verlangt schon eine gewaltige Disziplin....ich hab echt Ehrfurcht davor.....

      Löschen
  4. Ach, das klingt interessant! Aber ich hab doch noch so viele Bücher, die ich schon lange gelesen haben wollte...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du legst Deinen Weg ja mit Elna zurück....:-)

      Löschen
  5. Unser Weg war September 1998....Erst mit Freunden....dann pilgerte jeder für sich ......aber der Höhepunkt Santiago war wieder ein Gemeinschaftserlebnis....unvergesslich......

    Tim Weigand

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für Deinen netten Besuch hier.....dann warst Du noch vor Hape.....:-)

      Löschen
  6. Un rêve .... peut-être dans quelques années .... :-)

    Marianne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Iich drücke die Daumen, liebe Marianne, dass sich Dein Traum erfüllt....:

      Löschen
  7. Auch in unserem deutschen Ländle gibt es viele Jakobswege....einige davon sind mein Mann und ich bereits gepilgert - sehr zu empfehlen, aber natürlich nicht ganz so fordernd....

    http://www.deutsche-jakobswege.de/wege-uebersicht.html

    Grüßle
    Hildegard - nicht von Bingen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Hildegard für Deinen Besuch hier und den interessanten Link....

      Löschen
  8. Nur so gehts:

    Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben für die Dinge, die du immer tun wolltest. Tu sie jetzt. (Paulo Coehlo)

    Marcel Prinz






    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke .... hast Recht.....die Zeit fliegt....und irgendwie immer schneller...

      Löschen
  9. Ich habe mal "die Dienstagsfrauen" auf dem Jakobsweb begleitet... fand ich ganz lustig. Aber ich glaub, für mich wäre das nix. Und Bücher... da geht es mir wie Judy... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohhhh schön von Dir zu lesen.....ich dachte schon, Du wärst auch auf dem Weg.....:-) Ich hoffe, dem Äpfelchen gehts wieder gut....

      Löschen