Sonntag, 14. Oktober 2012

Genug recyclet :-)

Gatte beäugt meine merkwürdigen Recyclingtätigkeiten der letzten
Zeit argwöhnisch und fragte, ob ich nicht mal wieder Lust zum Shoppen
hätte....

Männer !!!!!!! - dabei müsste er doch sehen, wieviel Spaß es macht, ein paar
verlorene Schätzchen wieder aufzufrischen..... :-)

Die restlichen lasse ich aber im Altkleidersack und bringe sie morgen brav
in den Container....

Ich mochte das folgende Shirt immer gerne - aber es hatte nur noch Twiggy-Größe.

Also wer den Vergleich nicht versteht - Twiggy gabs zu meiner Zeit und ich
hab ihre Klamotten geliebt.... :-)

Auf Bild 4 kann man sehen, wie ich die Breite an der Seite eingefügt habe.
Mit Nadeln festgesteckt und mit Zickzackstick obendrauf festgenäht.

Und dann unten einfach einen breiten Streifen Bündchenstoff angenäht.






Dann war noch das folgende Shirt. Wer Timezone kennt, weiß, wie nahe sie am Körper
schneidern....

Jetzt ists auch etwas weiter und ich mags wieder gerne tragen....

Auf dem gräulich angehauchten Bild, sieht man, wie ich den Seitenstreifen eingefügt habe.
und auf Bild 2, dass man das eingefügte Teil eigentlich nicht sieht.....



Ich wünsche Euch einen schönen Abend und morgen einen geruhsamen Wochenanfang....

Kommentare:

  1. Ich finde es super, dass du deinen gerne getragenen Klamotten das Dasein noch ein wenig verlängerst (oder erweiterst)! Kann ich dir meine Jeans schicken - die spannt seit ein paar Wochen, und es ist noch nicht einmal Weihnachtsplätzchenzeit. :O

    AntwortenLöschen
  2. Ne Jeans musste bei mir auch schon dran glauben - einfach hinten mutig in den Bund schneiden..... leicht auseinanderziehen und nen kleinen Keil reinnähen.... Unter nem längeren Shirt noch gut tragbar..... :-) ist ja alles nur Stoff Daisy.... Und keine Sorge - ich hab für sonntags auch unzerschnippelte Klamotten..... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Gatte will shoppen gehen? Ist mit ihm alles in Ordnung? Dann nutze das aus, liebe Timeless!

    PS: Gestern wollte Blogger mein Kommentar nicht veröffentlichen! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gatte ist schon völlig neu eingeshoppt von unten bis oben..... Ich mach das lieber alleine, wenn mich das Bedürfnis packt :-) Aber irgendwie brauch ich grad nix....

      Löschen
  4. Das machst Du vorbildlich! Wieder was für die Umwelt getan.
    Ich müsste auch den Schrank aufräumen, aber wie man sieht, kann man ja aus allem noch was machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt Judy... Nachhaltigkeit und Umweltschonung ist alles.... Mein Schrank ist jetzt aufgeräumt und es hängt nur noch Passendes drin :-)....

      Löschen
  5. Das ist dann wohl schon eher Nähkunst für Fortgeschrittene ;)
    Ich habe zwar bisher auch schon ein paarmal Kleidung enger genäht, aber ans verbreitern habe ich mich nie getraut.

    AntwortenLöschen
  6. Einfach Naht wegschneiden und alles glatt aufs Bügelbrett legen und einfügen was fehlt - da kann nicht viel passieren. Bündchen oder Shirtstoffe sind da ganz brav.... und wenns mal schief geht....gibt mans zum Schreddern...

    AntwortenLöschen