Freitag, 7. September 2012

Huhuuuuu - nein - Uhuuuuu

Noch eine kleine Jeansrecyclung - oder wie das heißt.... und etwas
Appliziergeübe mit "Satinstich" und ebensolchem Fuß.....

Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag mit klugen Entscheidungen



und viel Vorfreude aufs Wochenende....


Kommentare:

  1. oh wie süß!!!

    Wünsche dir auch ein schönes WE!!!

    AntwortenLöschen
  2. Und wieder was gelernt :-).
    Bei mir soll man für Satinstiche den Raupenfuß nehmen, wenn ich mich recht erinnere (ich habe nur den Standard-, RV-, Knopfloch- und Raupenfuß). Ach, und den Blindstichfuß, wie ich gerade sehe. Probier den doch mal aus, würde mich interessieren :-)
    Die Eule ist toll, eine schöne, einfache, kompakte Form!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Mann Judy.... den Blindstichfuß.... den hab ich mir jetzt wohl zum ersten Mal angeschaut, er trägt den Buchstaben G und ist mehr als merkwürdig.... zu dem müsste es ja dann auch den Blindstich geben....ja ich konnte einen elastischen identifizieren, bei den anderen bin ich mir nicht sicher... da steht kein Name dran..... muss ich erst im I-net forsten... Ich hab noch nie geblindsticht.....

      Löschen
    2. Ich natürlich auch nicht, das hört sich kompliziert an...

      Löschen
    3. Es ist das Komplizierteste des Komplizierten überhaupt - ich habs für heute aufgegeben...

      Löschen
    4. So etwas für den Merkzettel: Man kann mit dem Blindstichfuß auch knappkantig absteppen.... !!!!!

      Löschen
    5. Hier hab ich ne PDF gefunden, die einziges ganz gut erklärt - die hab ich mir gleich mal abgespeichert - obwohl ich ne total andere Maschine hab....

      http://www.w6-wertarbeit.de/downloads/bedienungsanleitung_w6-n-1615.pdf

      Löschen
    6. Hab gerade mal nachgeschaut. In meiner Anleitung ist es auch gut erklärt. Es steht aber sicher nicht umsonst dabei, dass dieser Stich einige Übung erfordert.
      Hab heute auch was Kompliziertes geschafft. Premiere: erstmalig einen Schnitt aus der Burda kopiert. Zwei Stunden auf dem harten Boden gehockt...Aua :-)

      Löschen
    7. Dann gratuliere ich Dir und wünsche Dir, dass Du die richtige Linie kopiert hast...Ich hoffe das Schnittkopieren geht auch auf einem Tisch, denn ein einmal rund operiertes Knie hält das Bodenkopieren niemals aus... und bei mir warten auch noch ein paar Jerseys.... Viel Spaß beim Nähen... gespannt bin :-)

      Löschen
    8. 2 Stunden, Judy? Respekt! Ich habe letztens "nur" einen einfachen Rockschnitt abgepaust - 2 Teile ohne viel Schnickschnack. Mein erstes Abpausen nach 13 Jahren. Früher habe ich IMMER Burdaschnitte aus den Heften benutzt.
      Und jetzt? Danach war ich völlig fertig. Da sind auf einmal so viele Schnittmuster auf dem Bogen, früher war das anders. MItte der 90er ging das einfacher, davon bin ich überzeugt... oder liegt das an meiner nachlassenden Hirnfunktion... ich muss demnächst mal ganz dringend alte Burdahefte suchen. Damit ich wieder ruhig schlafen kann. ;)

      Löschen
    9. Ne Burda hab ich auch noch - aber ich nehme mir mal demnächst die neue Ottobre vor..... vielleicht gehts da ja einfacher.... und Vlieland kommt heute bei mir an :-)

      Löschen
    10. Mir kam das Abpausen und Ausschneiden auch länger vor, gefühlt.
      Es ist ein Schnitt für einen Kurzmantel. Aber ich lass mir Zeit...Sind ziemlich viele Teile, soll ja nicht in Stress ausarten :-) Ach, und ich hab sicherheitshalber die 44 ausgeschnitten.
      Vlieland - das ist ein kurzes Kleid, oder? Gefällt mir.

      Löschen
  3. Hach, was für ein putziger Uhu ist denn da bei dir gelandet?! Sehr knuffige Upcycling-Idee! ;)
    Mal sehen, wieviele kluge Entscheidungen ich heute noch so treffen werde... :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich drücke auf jeden Fall fest die Däumchen :-)

      Löschen
  4. Hat Elna noch ein paar daisy-Füßchen in ihrem Equipment? Meine hab ich kaputtgelaufen. Ich wusste gar nicht, an welchen Stellen man sich Blasen laufen kann... kopfschüttel...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wars wohl eine Outdoor-Dienstwanderung.... oooohhhhh das tut mir Leid.... ich könnte schonmal eine Nadel zum Aufpieksen rüberbeamen.... und ein Antiseptikum und etwas Pflaster, dann kannst Du vielleicht die altbewährten Daisy-Füße behalten..... Elnas sind noch nicht alle auf ihre Tauglichkeit geprüft....

      Löschen
    2. Nadel? Hab ich heute erst gekauft - Sticknadeln für die Nähmaschine, damit ich das Dekomaschinenstickgarn mal nutzen kann, mit einer normalen Nadel reißt das immer schnell. Ansonsten lasse ich das mal mit weiterer Selbstzerstörung und lege sie hoch, die geschundenen Füße. Die dienstliche Tätigkeit beschränkte sich meist auf Sitzen (in den Vorträgen) und Stehen (zum Networken) - nach Feierabend gabs dann weiteres Networking während des stundenlangen Herumlatschens in Barcelona zwecks Highspeed-Sightseeing. Und das in den schicken Schühchen... selbst Schuld, sags ruhig. ;)

      Löschen
    3. Barcelonaaaaa - suuuuper - ich kanns mir gut vorstellen, wies in schicken Schühchen war. Ich hab da ja immer die Bequemlatschen an, hab aber schon mit Freundinen auf den Bänken verschiedener Prachtstraßen gesessen und ihnen Pflaster auf die geschundenen Füße geklebt und ich erinnere mich besonders an London als wir mit Händen und Füßen der Verkäuferin im Drogeriemarkt Pflaster abkaufen wollten.... Ich weiß übrigens immer noch nicht wie Pflaster auf englisch heißt... Masking Tape???? Viel Spaß mit Deinen neuen Nädelchen und hübsches Sticken...

      Löschen
    4. Masking tape? Die Kinderpflaster vom Möbelschweden fallen da bestimmt drunter und maskieren das Elend auch sehr dekorativ - ich habe gerade Fische am Fuß. :D Ansonsten könntest du es beim nächsten Mal in London mit adhesive tape versuchen - ist auch nicht so weit weg von masking tape... und fürs Schühchen wechseln war irgendwie keine Zeit...

      Löschen
    5. London geht morgens hin und abends heim - dank Ryanair.... da sind keine Ersatzschuhe im Gepäck.... Fische am Fuß - süß - Kangal-Knabberfische oder eine Dose Heringe in Tomatensoße oder Fischpflaster.....????

      Löschen
    6. Ich bin kitzelig und Vegetarier - bleibt noch die Variante Fischpflaster. Der Genauigkeit halber sei darauf hingewiesen, dass es sich um handelsübliches Wundpflaster mit Fischaufdruck handelt... :O

      Löschen
    7. Sowas gibts.... ups - ich dachte eben noch, Du hättest vielleicht kleine Plattfischpantöffelchen an den Füßen... aber jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen.... Träum süß.... blubb blubb blubb

      Löschen
    8. Die Plattfischpantöffelchen hätte ich nach deinem Kommentar beim anderen Post eher bei dir vermutet... da fliegt anscheinend ein kompletter Zoo... :) Schlaf gut und träum was Tierisches! :)

      Löschen