Montag, 28. Mai 2012

My orange bag

Überall in den Läden hängene orangene Taschen rum und da ich heute etwas Zeit hatte
und mich erinnerte, noch einiges Ditte orange in meinem Stoffschrank zu lagern, fing ich
einfach mal an.....

Planlos.....

Meine erste Idee war etwa einen halben Meter mal einen Meter Ditte orange mit laienhaftem
Quiltmuster zu versehen. Dabei durfte Elna einen großen Teil seiner Stickstiche ausprobieren.

Das dauerte und dauerte und dauerte...... Manche Stiche sind einfach etwas langsam....
bei sooooviel Stoff.....

Dann zerschnippelte ich das Ganze mutig - seht selbst was dabei rausgekommen ist....

Mir gefällt mein Werk ganz gut und ich werde in nächster Zeit öfter mal Stöffchen quilten,
sie fühlen sich dann in etwa so an, wie ne Steppjacke und das Material wirkt richtig edel. 















Kommentare:

  1. Das sieht toll aus! Ist das hübsche Bändchen mit den Punkten durch den Tunnel gezogen?
    Ich habe auch schon festgestellt, dass man grad´ die Ruhe weg haben muss, wenn man Ziernähte machen will. Aber das haben wir ja, ooohhhhm. :-)
    Hat sich gelohnt!
    Habe heute auch mit viel Fleiß und Ausdauer Stoffreste verwertet, kann ich aber noch nicht zeigen. Nein, keine Tasche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin gespannt auf Deine Stoffreste Judy. Durch den Tunnel habe ich ein Gummi gezogen und die Bändchen sind in der Mitte vorn und hinten angenäht und ich binde sie einfach zu. Die Idee hatte ich als mir der bereits in Bändchenform gepresste Stoffrest zufällig in die Hände fiel...

      Löschen
    2. Gute Idee!
      Wäre ja auch schade um das schöne Bändchen!

      Löschen
    3. Ich besitze ja 2 Schrägbandformer, die ich noch viel zu wenig nütze, damit hat man schnell mal Bändchen nachgepfriemelt.... :-)

      Löschen
  2. Ui, wie süß - eine eulige Frühlingstasche! Planlos drauflosschnibbeln scheint die Methode der Wahl zu sein, vielleicht sollte ich meine viel zu vielen Gedanken auch einfach mal über Bord werfen. Und wenn du jetzt schauen möchtest, wie eine von Elnas Nähten auf Stoff wirkt, kannst du einfach auf deiner Tasche nachschauen - sehr praktisch! - Pass nur auf, wenn in der EM-Saison die Niederländer spielen - dann könnte deine Tasche in Gefahr sein... ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Daisy.... manchmal brauche ich einfach planloses Drauflosschnippeln - aber es ist nicht in allen Situationen günstig :-)
      Bei den Elna-Nähten hat mich die ein oder andere richtig positiv überrascht. Ich hab auch noch ein orangenes Shirt :-) und ich werde beides unabhängig voneinander nur in ausgewählten Situationen tragen :-)...

      Löschen
  3. Timeless, du bist fortan meine ganz persönliche Quiltkönigin!
    Die Eule finde ich zudem hypersüß!!!

    Eine wirklich gelungene Tasche :)

    AntwortenLöschen
  4. Danke Su - wir dürfen es nur niemanden hören lassen.... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh, die ist klasse geworden! Dein Mut ist belohnt worden - und deine Geduld mit den Zierstichen auch! ;)

    Dein Füsschen mit den Linien ist aber auch mal sehr cool. War der bei Elna direkt dabei oder ist das Extrazubehör ....?

    AntwortenLöschen
  6. Das Füßchen war bei der Elna-Sonderedition dabei und ist ziemlich praktisch, um gerade Linien mit gleichem Abstand quer über den Stoff zu nähen, da reichen ja die Markierungen an der Nähmaschine nicht mehr.....

    AntwortenLöschen