Donnerstag, 19. April 2012

Erstaunliches

Es war, als hätt' der Himmel
Die Erde still geküßt,
Daß sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müßt'.

Die Luft ging durch die Felder,

Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte

Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus.


 Joseph Freiherr von Eichendorff


Ich wünsche allen einen schönen Tag und möchte
Euch gerne nochmal für einen Augenblick zum Weltkulturerbe
Völklinger Hütte mitnehmen und Euch zu einem
Blick ins Himmelreich einladen.... :-)



Kommentare:

  1. Welch Tiefe! - auch wenn´s die Höhe ist auf dem letzten Bild.
    Schön!

    AntwortenLöschen
  2. Kein einz'ges Wölkchen ist am strahlendblauen Himmel zu sehen ... genauso sieht es heute auch bei uns aus, wenn ich hoch blicke :)

    Ich wünsche dir natürlich auch einen wunderschönen Tag!

    AntwortenLöschen
  3. Das letzte Bild ist toll - also noch toller als die anderen Bilder! Ich wünsche euch auch einen tollen Tag - mein erstes Werk - Muffins nach Frau Barcomi - ist schon gelungen! :D

    AntwortenLöschen
  4. Lass sie Dir schmecken mony - nur wer die ersten beiden Bilder durchlebt hat, kommt beim letzten an :-) - oder so.... Leider ist bei uns heute kein blauer Himmel...

    AntwortenLöschen