Dienstag, 24. April 2012

Elna näht und näht und näht

So - die gute Nachricht - alle Jerseys sind vernäht bis auf Reststücke - aber die passen
irgendwie farblich nicht zueinander, so dass ein Patchwork doof aussehen würde. Also
hebe ich sie mal auf.

Aber ich möchte Euch gerne ein paar Nähte von Elna zeigen, auf die ich ganz
stolz bin :-)

Elna hat brav mit der Zwillingsnadel die Innen- und Außennähte genäht. Unterschiedliche
Fadenfarben habe ich absichtlich gewählt :-).....

Iss emmo was anneres.... :-)




Dann habe ich noch einige zu große Tücher zerschnippelt und Loops und kleinere
Tücher draus gewerkelt.... und zum ersten Mal den Rollsaumfuß verwendet. 
Zickzackstich - Stichbreite 2, Stichlänge 3. Obwohl der Stoff aussieht, als hätte
das Füßchen ihn nicht ganz gegriffen, sah die Naht wirklich gut aus.....





Ich wünsche Euch einen entspannten Abend mit lieben Grüßen von mir
und Elna... und für morgen Sonnenschein....

Kommentare:

  1. Boah - du warst aber fleißig! ;)

    Die Shirtnähte sehen super aus! Muss beim Rollsaum nicht der ganze "Saum" eingefasst (also gezackt) werden? Ich habe das auch noch nie gemacht, aber bei gekauften Tüchern sieht das immer anders aus, oder? Ich finde das aber super, dass du das so fleißig machst! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es kommt sicher auch darauf auf welche Stichbreite man einstellt und ob man den Stoff ganz in den Fuß einrollt. Ich bin mit der kleinen exakten Naht, in der alle Außenränder und Fuseln verschwunden sind sehr zufrieden und war erstaunt, wie gleichmäßig es wieder hinten raus kommt :-).Immerhin ist sie noch nicht mal 3 mm breit. Ich habe auch zwei Tücherenden schmal zusammengenäht, ging super..... Gekaufte Tücher höherer Preisklassen haben meist von Hand genähte Rollnähte....

    AntwortenLöschen
  3. Suuuper! Was für Prachtnähte! So einen Rollsaumfuß habe ich gar nicht, aber bis ich in diese Klasse komme, übe ich noch ein bisschen mit der Zwillingsnadel.

    Bei Overlock-Maschinen wird der überschüssige Stoff ja direkt beim Nähen abgeschnitten. So einen Luxus habe ich nicht und schnibbel nach dem Nähen immer dicht an der Naht entlang den überschüssigen Stoff weg (bloß nicht dabei die Naht anschneiden... jedes Mal wieder halte ich die Luft an). Wie machst du es? Hast du den ultimativen Tipp für mich?

    AntwortenLöschen
  4. Danke Daisy.... ich hab auch fleißig geübt :-) Also an den Innenseiten, wie auf Bild 1 - das ist ein Ärmel, lasse ich den überflüssigen Stoff einfach stehen, das ist ja nur eine Nähfüßchenbreite - der stört nicht und er franst auch nicht aus und beim Umsäumen von Halsauschnitt und Bund und Ärmeln, Bild 2, lege ich den Stoff so knapp um, dass nur ein kleiner Rand bleibt. Beim Nähen fühle ich mit dem Finger die Stoffbreite, damit die Nadel alles greift.... den Zwillingsstich muss man da ja außen nähen..... Overlock lege ich mir nicht zu, die Stiche nähe ich nur im Notfall, die sind mir eigentlich zu langsam :-). Außerdem lasse ich ja unterwegs niemanden meine Nähte guggen :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ja, genau das ist es, was mich nervös macht - Zwillingsnaht von rechts nähen und hoffen, dass es links passt. Da hilft wohl nur Üben?

    AntwortenLöschen
  6. Toll sehen die Nähte aus! Auch die zweifarbigen!
    Rollsaumfuß wäre ja mal noch ´ne Alternative für mich. Ist das also auch für Jersey geeignet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Judy. Rollsaum ist eher zum Versäubern von Tüchern oder dünnen Stoffen. Bei Jersey brauch man doch breitere Bündchen....

      Löschen
  7. Ich lege den Stoff etwa Nähfüßchenbreit um und stecke die Stecknadel außen hin, damit ich sie sehe und beim Nähen rausziehen kann. Außerdem fühle ich mit dem Finger, ob die Naht gerade liegt. Wie ich Dich kenne, machst Du das eh superordentlich - da kann nix passieren....

    AntwortenLöschen
  8. Danke für das Prädikat "superordentlich" - ich werde mich bemühen... :) Wie machst du denn das bei den Säumen und am Ausschnitt - lässt du mehr Abstand? Und schlägst du den Saum zweimal ein oder reicht einmal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau wie ichs grad beschrieben hatte - ich lege den Saum nur einmal um. Die Breite kommt halt auf das Kleidungsstück an oder wie es am besten aussieht. Bei dem Kwik Sew Schnitt sitzt der Ausschnitt supergut mit nur einmal umlegen und festnähen....

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank, Timeless! Dann kann ja nichts mehr schiefgehen. :)

      Löschen
    3. Da bin ich mir völlig sicher, dass nix schief geht. Zwillingsnähte sind übrigen superleicht aufzutrennen -
      ich meine nur, falls mal Not am Daisy ist... :-)

      Löschen
  9. Mir gefallen die unterschiedlichen Farben deiner Nähte total gut!
    Und wie gerade die erst geworden sind - da kann ich mir echt mal ne Scheibe von abschneiden!
    Die unteren Kanten meiner 4 gekürzten Gardinenschals von heute sollte man sich hingegen lieber nicht anschauen *lol*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin hast Du fleißige Nähübungen gemacht Su :-). Die Vorstufe des Gerade-Nähens ist das Bügeleisen :-)..... aber bei Jersey braucht mans nicht, da flutscht das so....

      Löschen
    2. Meine Wohnzimmergardinen sind immer noch nicht umgenäht - nur mit dieserm Bügelband umgebügelt. Das muss ich mir irgendwann mal vornehmen (aber ich hasse doch dünne Stoffe)

      Löschen
    3. Wenn schon Bügelband dran ist, kann doch nix mehr schief werden :-).... Du musst einfach nur positive Energie zu Deinen Gardinen aufbauen - dann nähen die sich wie von selbst..... :-)

      Löschen
    4. Dünne Stoffe erwarten mich morgen auch noch *urgs*
      Mit diesen Bügelbändern habe ich bisher übrigens nur schlechte Erfahrungen gemacht: an meiner gelben WILMA wollte z.B. auch mal eins nicht länger als 6 Monate haften :(

      Löschen
    5. Ich habe an meiner MATILDA (?) seit eineinhalb Jahren die Kanten mittels "Stylefix" "umgenäht". Das hat sogar schon (bis auf eine kleine Stelle) die Waschmaschine überlebt (wie oft? Mmmh, 2 mal oder so? Müsste ich mal wieder machen ... *räusper*) ... . Stylefix ist echt ein Retter in vielen Situationen! ;)

      Löschen
    6. Hi mony - dann gib Deiner Nähma jetzt ne Chance..... :-)

      Löschen
    7. Nö, das hält ja auch so ... ;)

      Löschen
    8. Aber mit einer wunderschönen Naht würdest Du sie nochmal veredeln :-)

      Löschen
  10. Hier gibt es NUR positive Energie, natürlich :-)

    AntwortenLöschen
  11. Dann ist alles gut, dann heißt es ab sofort: Ich vernähe nichts lieber als dünne Stoffe :-)....

    AntwortenLöschen