Sonntag, 8. April 2012

Außenansichten

Weltkulturerbe Völklinger Hütte - rostige Impressionen


















Kommentare:

  1. Beeindruckend!
    Und so zeitgemäß im Shabbystyle :-D
    Und so ein schöner blauer Himmel, hattest Dir wohl heimlich allein einen bestellt :-)

    AntwortenLöschen
  2. Es hat irgendetwas Sakrales, sich durch dieses Gelände zu bewegen und es sind auch überall Eisentreppen und Stege angebracht, damit man alles erglimmen und durchwandern kann. Der Himmel war übrigens Stoffmarkthimmel :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das hat ganz schön Rost angesetzt - sieht interessant aus und be! Wenn ich mal ins Saarland komme, schaue ich mir das mal an! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Beeindruckend! Bei solchen Anlagen staune ich immer wieder, wer sich so etwas ausgedacht hat - insbesondere bei den Hunderten von Metern Rohren und kilometerweise Leitungen wundere ich mich, dass alles da ankommt, wo es soll. Der Rost macht sich gut vor dem blauen Himmel. Und dass man dort durchwandern kann und nicht nur von einer Absperrung aus gucken finde ich klasse.

    AntwortenLöschen
  5. Es ist wirklich interessant - Du kannst da stundenlang über Treppen und Stege spazieren und hast immer wieder neue Eindrücke... Und wenn Du denkst, Du bist ganz oben, gibt es immer wieder neue Stufen... :-)

    AntwortenLöschen
  6. Rostig und zugleich extrem interessant schaut das Ganze aus.
    Seit wann ist das denn eigentlich stillgelegt?

    AntwortenLöschen
  7. 1986 wurde die Hütte stillgelegt und ist seit 1994 Weltkulturerbe.

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht aus, als hätten sie dort "wilde Kerle 5" gedreht ... das wird mir jetzt schon ganz schummrig!

    AntwortenLöschen