Samstag, 31. März 2012

Osterbäckerei

Nachdem Daisy die Osterbäckerei mit leckerem

Mannemer Dreck 

eingeleitet hat, habe ich mich an die Hasenformen erinnert,
die irgendwann in der Metro in meinen Einkaufswagen gehüpft sind.

Ich habe

500 g Mehl
200 g Zucker
Vanilleschote
1 Prise Salz
250 g Butter
2 Eier
2 - 3 Löffel Rum

zu einem Mürbeteig verknetet

und daraus Häschen gebacken. Da ich allerdings heute Morgen
nicht das Garniergen in mir hatte und die beim Kaffee-Experten
erstandenen Garniertüllen nicht so ganz wollten, habe ich ihnen
nur ein "Popöchen" gemalt... 

Ein paar sind noch ungarniert, die werde ich dann die Woche
ganz besonnen bemalen :-)








Kommentare:

  1. Sind trotzdem süß geworden!
    Hehe...das mit dem Garniergen und den bockigen Tüllen kommt mir bekannt vor...

    Schönes Wochenende,
    Imke

    AntwortenLöschen
  2. Die Häschen sehen mit dem Puschelschwänzchen garantiert besser aus als mit einer Vorderseite, die einem nicht so richtig gelingt (so´n Minigesichtchen ist ja auch schwierig) Von dem Teig musst Du ja eine Menge Osterplätzchen rausgekriegt haben!
    Ich hab heute nur was aufgetaut - es war noch ein Miniquarkstollen von Weihnachten im Tiefkühler. Ich dachte, der muss vor Ostern noch weg :-)

    AntwortenLöschen
  3. Ja die Tüllen sind echt doof - vielleicht klappts bei Muffins besser. So viele Plätzchen warens gar nicht Judy - die Vaterhasen sind ziemlich groß :-)
    Euch auch ein schönes Wochenende...

    AntwortenLöschen
  4. Ein schöner Hasenrücken kann doch auch entzücken! ;) Sieht so total niedlich aus! Das würde ichglatt kopieren, wenn ich so eine Form hätte ... ;)

    Welche Tülle vom Kafferöster hast du denn, da gab es ja mehrere?

    AntwortenLöschen
  5. Ich hab den Cupcake-Ausstecher mit den Dekorierflaschen - da sind die Öffnungen wohl etwas zu groß - am besten geht es noch mit einem Gefrierbeutel, in den ich ein winziges Loch an der Ecke geschnitten hab. In die Dekorierflaschen passt wohl nur etwas für einen "Flatsch" :-)rein. Ich erinnere mich noch an Mäuseförmchen mony - die sehen doch auch wie Hasen aus :-)..

    AntwortenLöschen
  6. Diese Cupcake-Ausstecher habe ich auch :)
    Ich finde deine Hasenrücken übrigens ganz schön originell! ;)

    AntwortenLöschen
  7. Danke Su - ich überlege gerade - Ostereier-Backförmchen wären auch nicht übel....

    AntwortenLöschen
  8. Bei Ostereier-Backförmchen könntest du dich an den Plätzchen bestimmt auch künstlerisch austoben. :) Ich konnte nicht widerstehen und habe einen deiner Hasen zum Frühstück ins Popöchen gebissen. Lecker! Und das mit dem Rum im Teig merke ich mir...

    AntwortenLöschen
  9. Lach - jetzt weiß ich wenigstens, was heute Morgen gequiekt hat. So Stoffmarkt war erfolgreich - Sonnenschein - Schablonen gehören mir - dann noch Asterix-Austellung geguggt, Kunstausstellung, Weltkulturerbe erglommen...nur keine Reißverschlussmeterware bekommen und keine Broschennadeln.... Jetzt muss ich erstmal ausruhen... ufffff

    AntwortenLöschen
  10. Ooooooh.... wie wars, wie wars? Ich bin sicher, du wirst berichten, sobald du genug geruht hast? :)

    AntwortenLöschen
  11. Das mache ich gerne - sobald ich sortiert bin :-)....

    AntwortenLöschen