Montag, 6. Februar 2012

Der Rollsaumfuß

Mony sprach irgendwann einmal den "Rollsaumfuß" an. Klar ist meine
Elna mit so einem Teil ausgestattet. Ich muß aber gestehen, bis heute
hab ich ihn noch nie ausprobiert - obwohl ich ein paar Stoffe habe, denen
ein Rollsaum  gut tun würde....





Einmal kurz in unserer wunderbaren Internetwelt gewühlt, fand ich auch gleich
einen Link, der die ganze Angelegenheit genau beschreibt.


Rollsaum

Mein erster Versuch nach Anleitung.  Ich weiß - es ist noch kein Meister vom
Himmel gefallen :-) - aber immerhin.....





Man sollte jeden Tag etwas tun, was man bisher noch nie vorher
getan hat.....

Dieser Tag ist schonmal gerettet... :-)

Kommentare:

  1. Das ist gut. Sowas kann man bestimmt gut gebrauen, z. B. für dünne leichte Sommertücher und Pareos.
    Oder dünne Gardinen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab noch einige aus Mallorca mitgebrachte große Tücher, die ich mal vernähen wollte...
    Aber erst übe ich noch Weilchen...

    AntwortenLöschen
  3. Is ja klar, ich bin wieder schuld! ;) Ich plane übrigens auch den Weltuntergang, seid also gewarnt! :P

    Im Ernst: Toll, dass du das Projekt "Rollsaum" in Angriff genommen hast. Meine Pfaff hat so ein Füsschen nicht dabei (Klar?) und ich muss den demnächst mal im Fachhandel nachordern. Letztens lief mir so ein Stöffchen über den Weg, als Schal wäre der toll! ;)

    Viel Spaß weiterhin beim rollen!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Weltuntergangsplanung finde ich spannend - hast noch bis 21.12.2012 Zeit, dann endet der Maya-Kalender - aber bis dahin gibt es noch genug anderes zu tun - also schalten wir mal einen Gang zu :-)

    AntwortenLöschen
  5. Genau! Deshalb verabschiede ich mich direkt aus dem Internet. Heute steht noch viel auf dem Plan! Bis später... ;)

    AntwortenLöschen