Dienstag, 24. Januar 2012

Piepmatz Nr. 2

Piepmatz Nr. 2 ist nach gleichem Schnitt wie Kernbeißer einen Post vorher genäht,  der Schnabel wurde aber etwas kleiner angesetzt. Nr. 3 sollte dann mal wieder Flügel bekommen. 

Aber morgen ist ja auch noch ein Tag... :-)








Kommentare:

  1. Wirklich goldig :) Der zweite hier gefällt mir fast ein bisschen besser, aber es kommt ja immer alles ganz individuell! Hast du da unten was "schweres" reingefüllt? Die sehen so standhaft aus. Oder lehnen die nur ganz lässig rum? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Der zweite gefällt mir auch besser - ich musste erstmal das Schnabelansetzen üben... Aber inzwischen geht es. Nr. 2 hat schon ein Geschwisterchen bekommen :-). Sie lehnen nur lässig rum :-) und die nächsten bekommen auch einen Aufhänger. Man kann sie aber auch auf ein Holzstäbchen spießen und in einen Blumentopf oder sowas setzen....

    AntwortenLöschen
  3. Stimmt, der sieht jetzt irgendwie lieblicher aus.
    So´ne kleinen Schnäbelchen anzunähen ist aber bestimmt schön fummelig.

    AntwortenLöschen
  4. Es ist nicht fummelig Judy - man muss den Vogel nur richtig legen. Ich kanns gerne mal anhand Fotos zeigen, wie es gemacht wird.

    AntwortenLöschen
  5. Hi liebe Timeless,

    das sind ja niedliche Vögel, vor allem der gepunktete aus dem vorherigen Post und der grün-weiß geblümte...einfach goldig.

    Ich wünsche dir einen schöne Tag und eine noch schönere Woche :)


    GGGGLG
    Soja

    AntwortenLöschen
  6. Danke liebe Soja - das wünsche ich Dir auch - möge die positive Energie uns auf Flügeln tragen - oder so :-)

    AntwortenLöschen
  7. Wie goldig! Das Belindavögelchen ist natürlich mein Favorit! So Frühlingsbunt! ;)

    1001 Liebe Grüße! :P

    AntwortenLöschen
  8. Dir auch liebe Grüße - der Belindastoff hat schon als Gartentischdecke gedient :-)

    AntwortenLöschen
  9. Gott - wie süß!!!!!
    Mein Favorit ist übrigens der grüne mit weißen Blümchen. Absolut goldige Vögelchen :*

    AntwortenLöschen