Sonntag, 25. September 2011

Schäfchentasche fürs Nötigste














Kommentare:

  1. Gott, ist die niiiiiiiiiedlich! :)
    Ich hoffe aber mal, dass dir die Hose nicht (mehr) gepasst hat *g*

    P.S.: Wie hast du dann eigentlich das doppelseitige Klebeband wieder entfernen können? Oder befindet es sich immernoch unter der weißen Zierborte? Falls ja, wie handhabst du dann das Waschen dieser Tasche?
    Ja, ich weiß: Fragen über Fragen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Es war tatsächlich meine Lieblingshose und ich habe sie getragen, bis sie mir vom H.... gefallen ist :-). Das Klebebeand ist das Stylefix von Farbenmix, es wird nicht entfernt und man näht drüber. Der einzige Nachteil, ist dass die Nadel etwas verklebt. Man sollte sie also zwischendurch mal kurz säubern, damit der Faden nicht anpappt :-).
    Tja und als mein Gatte in die Tasche blickte, meinte er, das sei doch SEIN Hemd.... :-O... (Jahre nicht mehr getragen und bei den Altkleidern deponiert) - Männer....

    AntwortenLöschen
  3. Und stylefix ist waschbar und total toll ... wie die Tasche! ;) Ich bin zwar jetzt ziemlich verwirrt, aber toll schaut sie aus! ;)

    Dein Mann scheint übrigens ein Paradebeispiel für seine Gattung zu sein ...! :P

    AntwortenLöschen
  4. Oh - ja Männer - aber wieso verwirrt mony ?

    AntwortenLöschen
  5. Süüüüüß!!! Die wahre Taschentüdelqueen hat wieder zugeschlagen und upgecyclet was der Schrank hergibt. - Ich bin mir sicher, wenn du deinem Mann das aktuelle Hemd vom Leib geklaut hättest, wäre es ihm nicht aufgefallen. ;)

    AntwortenLöschen
  6. Lach - Daisy - er achtet sehr auf seine Klamotten :-). als er vorhin die Tasche fürs Fitnessstudio packte, meinte er nur verstohlen, irgendwie fehlen mir zwei Sportshirts. Ich hoffe, Du hast sie nicht für eine leichte Tasche verwendet.... :O. Sowas würde ich doch niemals tun, sie sind einfach nur im Wäschekorb :-).... Beim wievielten Granny bist Du schon - bin schon ganz gespannt....

    AntwortenLöschen
  7. Hatte er die Aufmerksamkeit schon, bevor du zum Taschennähen aus Kleidung übergegangen bist, oder entwickelte sich das erst später? :D
    Grannies? Kommt auf die Zählweise an - meinst du jetzt alle oder nur die, die ich als gelungen genug erachte, um sie abzuschicken? :O - die meisten häkel ich mindestens zweimal, bis sie ok sind. Mir fehlt da meistens noch ein wenig eine gewisse Lockerheit... :O

    AntwortenLöschen
  8. Ach neeee - das war schon immer so - irgendwie :-).... Ach Daisy - was ist schon perfekt auf unserem Planeten :-) - aus den aus Deiner Sicht weniger gelungenen, wirst Du sicher eine tolles Kissen werkeln.... und jeder wird sagen, so tolle sorgfältig gearbeitete Grannies hab ich noch nie gesehen.... :-)

    AntwortenLöschen
  9. :) Das kann passieren... gerade bin ich aber erst einmal in den weiten virtuellen Welten unterwegs, auf der Suche nach einer Idee für ein handgemachtes Geburtstagsgeschenk für mein Schwesterchen. Und lege Lesezeichen an wie blöd... hoffentlich wird der Winter lang, kalt und dunkel... ;)

    AntwortenLöschen
  10. Kalt, lang und dunkel hört sich nach einer schönen Patchwork-Decke an :-).....

    AntwortenLöschen
  11. Die Tasche ist ja voll süß geworden. Oh diese entzückenden Jeans-Schäfchen :D

    Das Schäfchen-Futter ist auch sehr gelungen und ich meine, einen besiegten Druckknopf zu erkennen :D

    AntwortenLöschen
  12. Danke liebe Arcto - jaas Du hast Recht, es wurde wiedermal en Druckknopf besiegt :-)

    AntwortenLöschen
  13. So kannst du deine Lieblingsjeans wenigstens auch weiterhin tragen ... ist ein richtig gutes Upcycling! ;)

    AntwortenLöschen
  14. Total süß, die Tasche!
    Hast Du das Blümchen auch selbst gehäkelt?

    AntwortenLöschen
  15. Danke Judie, ja das Blümchen hab ich gehäkelt, geht ganz einfach, die Blätter sind - Luftmaschen häkeln und mit festen Maschen wieder runter zum Kreis und die nächste wieder Luftmaschen häkeln und wieder mit festen Maschen nach unten....

    AntwortenLöschen