Montag, 5. September 2011

doch eine Tasche....

Daisy,s 

wunderschöne Stofftaschen vom Wochenende haben mich endlich  dazu animiert,
das Prinzip der Stofftasche, wie ich sie aus dem KaDeWe habe, umzusetzen. Und zwar
hat sie unten eine Falte, die das  Volumen der Tasche vergrößert.

Mein erster Nähversuch hat schonmal funktioniert.

Alles ist aus einem Stück und der Stoff wird rechts auf rechts gelegt und unten
umgefaltet.




 Dann werden die  Seiten zugenäht.



 
Wenn man dann die Tasche auseinanderfaltet und unten an den  Seiten auf jeder Seite
ein Dreieck sieht, hat man es richtig gemacht, das ist jetzt die Breite, die die Tasche an
Volumen gewonnen hat.


Natürlich wird sie noch etwas schöner, als dieser Rohbau vermuten läßt.... aber ich freue mich,
dass das KaDeWe-Stofftaschen-Prinzip funktioniert hat :-)


Ja und jetzt ist sie doch fertig geworden und ich habe beschlossen sie mal ganz
einfach und solide zu lassen...

 

Kommentare:

  1. Gratuliere! Wenn man erst kapiert hat, wie das geht, ist das so einfach (aber genial!). Ich habe auch einen Beutel aus dem KaDeWe und zu unserem Schwedenschnittchenschützenjägerinnentreffen in Köln habe ich jeder SSSJ so einen Beutel genäht! Die sind - so wie deine schöne Rosale-Freundin also durchaus exklusiver als die KaDeWe-Beutel! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Rosali ??????? Jetzt haste Dich aber verguggt :-).... lach - ich muss jetzt nur noch Griffe tüdeln...

    AntwortenLöschen
  3. Gartuliere ebenfalls, sieht schon mal toll aus :D

    Bin schon gespannt auf das fertige Werk ... :O

    PS: Als SSSJ habe ich auch so einen schönen exklusiven Beutel mit Bodenfalte von mony geschenkt bekommen :D

    AntwortenLöschen
  4. Ja es ist schon ideal, die Macht der Bodenfalte zu knacken :-)..... oder so....

    AntwortenLöschen
  5. Der Stoff ist toll! Die Tasche auch! :D Ich gestehe, so ganz hab ich das mit dem Dreiecksprinzip noch nicht verstanden - aber zum Glück habe ich ja auch so eine tolle SSSJ-Tasche bekommen, da kann ich "abnähen"... :)

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt ist es doch eine Tasche - ich habe sie ganz einfach gelassen. Man muss sie unten nur umfalten vorm Nähen Daisy, dann ergibt sich beim Aufklappen das Dreieck von ganz alleine. Ich hatte mal eine Tasche genäht, da war das Dreieck versehentlich außen und ich mußte es festnähen - aber so ist es okay.

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt ZU einfach, Timeless - aber ich werde es bei den nächsten Tüdeleien mal testen.

    AntwortenLöschen
  8. Haste denn gesehen, sie ist fertig - oben :-).

    Das ist aber auch wirklich einfach - einfacher geht nix..... ich kann es selbst noch nicht fassen....

    AntwortenLöschen
  9. Ui... heimlich fertiggenäht! Total schön geworden, der Stoff ist toll (aber ich wiederhole mich) - ich liebe Mohnblumen! :)

    AntwortenLöschen
  10. .... und heimlich den Post umbenannt ... :O

    Ich finde sie auch klasse, das hast du fein gemacht!!! :D

    AntwortenLöschen
  11. Es ging schneller als ich dachte, ich könnte ja auch mal probieren, das Prinzip auf die Roll up Bags zu übertragen...ich muss mir nur Webband tüdeln....

    AntwortenLöschen
  12. Dann musst du aber bestimmt aufpassen, dass du dich bei der rechts-links-Naht - oder war es umgekehrt? - nicht mit dem Boden vertüdelst .... :O

    AntwortenLöschen
  13. Hier war der Stoff ja durchgehend, aber wenn ich zwei Stück habe, nähe ich unten zuerst die rechts-links-Naht und dann falte ich um und dann mache ich wieder an den Seiten eine rechts-links-Naht....

    Ich muss die rechts-links-Naht oder französische Naht, wie wir in Fachkreisen sagen ( grins) aber erst noch studieren.....

    AntwortenLöschen
  14. Ich will jetzt nicht ausschließen, dass das so funktioniert, aber klingen tut es für mich (als Laien) nicht wirklich so .... :O

    Ich müsste mir erst mal eine Zeichnung machen .... :P

    AntwortenLöschen
  15. Schau mal Monys Tasche an, wenn Du sie links gemacht hast und alles platt gelegt, siehst Du, dass der Stoff unten einfach nur umgelegt und festgenäht wird mit der Seitennaht.... fast wie Origami :-)

    AntwortenLöschen
  16. ... die hat aber keine rechts-links-Naht .... :)

    AntwortenLöschen
  17. Die rechts-links-Naht wäre in dem Fall an der Oberkante des umgefalteten Stoffes und nach dem Nähen und Auffalten genau unten in der Mitte des Taschenbodens.... also erst die Naht machen und dann umfalten....

    AntwortenLöschen
  18. Arctopholos, wir haben es hier mit einer Taschen-Profi-Tüdlerin zu tun. Wann immer du nicht mehr weiterweißt, wirst du hier zuverlässige Hilfe finden - ich bin total begeistert! :)

    AntwortenLöschen
  19. Och jooo Mädels, veräppeln kann ich mich selbst...

    AntwortenLöschen
  20. Wie, veräppeln? Das ist ernst gemeint! Deine 3-D-Vorstellungskraft beeindruckt mich immer wieder. Während ich noch vor mich hinfummel, hast du die wildesten Taschen-Konstrukte souverän im Griff und wendest sie mit einem eleganten Schwenk aus dem Handgelenk. Ohne dich könnte ich kein Innenfutter einnähen. So!

    AntwortenLöschen
  21. Veräppeln tut Daisy allenfalls ihre Roll-up-Täschchen .... :)

    AntwortenLöschen
  22. Ge-nau! Eigentlich verapfel ich die ja. Apropos - Mädels, ich hab noch was vor! Nein, keine Apfeltaschen, aber ein Wunsch einer lieben Freundin - vielleicht schaffe ich es ja, ihr die Kleinigkeit noch zu tüdeln.
    Schönen Abend euch verrückten Hühnchen. :P ;)

    AntwortenLöschen
  23. Oh danke liebe Daisy - mir fehlen die Worte....
    aber immerhin bist Du die unumstrittene Queen der Rechts-Links-Naht :-).... und 10000 schöner Tüdelsachen..

    AntwortenLöschen
  24. Einen ebensolchen wünsche ich :D Und vertüdel dich nicht, daisy!!! :P

    AntwortenLöschen
  25. Viel Spaß beim Nähen und Euch auch einen schönen Abend...

    AntwortenLöschen
  26. Dass das kein Rosalie-Stoff ist, das habe ich wohl bemerkt! :P Ich dachte erst, das sind Pfingstrosen auf dem Stoff, deshalb Rosale-FREUNDIN. Aber gut, vielleicht sind ja auch Mohnblumen und Rosen befreundet... ;)

    Irgendwie verwirrt mich der Begriff "Rechts-Links-Naht" völlig! . Wat ist dat?

    AntwortenLöschen
  27. Schon wieder ne tolle Tüdelei! Und so einfach. Das mit der Rechts-Links-Naht hab sogar ich verstanden! (Schon bei Daisys Beutelchen)

    AntwortenLöschen
  28. Was ist denn heute los? Keiner postet, keiner kommentiert .... :O
    .... seid ihr noch alle da? :P

    AntwortenLöschen
  29. Huhuuu Arcto - ich bin noch daaa - hab den Stoff heute nur angeschaut :-)

    AntwortenLöschen
  30. Schön, dass du da bist :D

    .... und anschauen kann ja auch ganz spannend sein :)

    AntwortenLöschen
  31. Ja ich hab mir irgendwann ein paar Fat Quarter in den unterschiedlichsten Farben und Mustern zugelegt, die farblich überhaupt nicht zusammenpassen :-) - da ist schonmal Überlegen angesagt, was wohl draus werden könnte.... und manche davon mag man gar nicht zerschnippeln (huhu mony) :-)

    AntwortenLöschen
  32. Dann wünsche ich dir viel Erfolg bei der Ideenfindung :D
    Und wenn du einige Stoffe (noch) nicht zerschnippeln magst, warte lieber auf die eine und richtige Tüdel-Eingebung, nach der du gar nicht anders kannst, als genau den Stoff sofort zu zerschnippeln ... :)

    AntwortenLöschen
  33. Es sind ja meist nur 50 x 50 cm Stücke. Es macht auch Spaß, die Designer des Stoffes zu lesen und nachzuschauen, wer das ist. Habe gerade einen grün gemusterten vor mir liegen von
    Laurel Burch

    http://laurelburch.com/index.html

    Die macht auch tolle kunstvolle Katzenmotive.

    AntwortenLöschen
  34. Hab´s mir gerade mal angeschaut, da sind echt tolle Sachen bei :D Ich mag auch die Flutterbyes :D

    Aber Stoffe habe ich da nicht gefunden :O
    Hat die mal jemand nach ihren Bildern hergestellt?

    AntwortenLöschen
  35. Ich habe heute auch erfolgreich Stoff gekauft - und einen direkt vertüdelt. Posten muss ich noch (aber vermutlich nicht heute) - kommentieren konnte ich nicht, weil ich ja genäht habe und dann bin ich nicht am Äpfelchen. :D

    AntwortenLöschen
  36. Schön, dass nach und nach doch alle wieder eintrudeln :D
    Bin schon gespannt auf dein Getüdel! :O

    AntwortenLöschen
  37. Das habe ich mir gedacht, deshalb habe ich das mal ganz schnell gepostet! ;)

    AntwortenLöschen
  38. Dann steht jetzt vor dem Schlafengehen noch ein Besuch bei mony an :-) - ich hoffe, es gibt Kekse.... Auf meinem Stoff steht
    LB Basics by Laurel Burch for Clothworks. Sie ist auf jeden Fall die Designerin und verkauft werden sie wohl in Patchworkläden..

    AntwortenLöschen
  39. Ist denn auf deinem Stoff auch ein Motiv drauf oder ist es ein Muster?

    AntwortenLöschen
  40. Es ist ein Muster... aber ich zeigs noch...

    AntwortenLöschen
  41. Guten Morgen, Timeless :D

    Ich freue mich schon auf die Stoffbilder .... :)

    PS: Es ist schön, ein junges hüpfendes Kaninchen hier anzutreffen ... :D

    AntwortenLöschen
  42. Guten Morgen - danke :-) jetzt muss ich nur noch zum Kühlschrank hüpfen und ein Möhrchen verzehren....

    AntwortenLöschen
  43. Dann schau mal, was der Kühlschrank so her gibt :)

    Ich selbst bin schon abgefrühstückt und geh gleich mal Mäuse-Frückstück für meine nicht fusselnden Stubentiger verdienen ... :)

    AntwortenLöschen
  44. Morgäääähn..... Kaninchen? Versteh ich (noch) nicht. Hüpfen ist aber auch noch nicht drin - der Kaffee zwar schon, aber der wirkt noch nicht.
    Arctopholos, fällt da was für Izzy ab? Dann müsste ich nicht los und könnte mich mit so was tollem wie Shirts nähen beschäftigen...? Izzy fusselt auch ganz bestimmt nicht!

    AntwortenLöschen
  45. ...ok, ich geh ja schon selbst... :D Habt einen feinen Mittwoch, Mädels! :)

    AntwortenLöschen
  46. Danke Daisy - das wünsche ich Euch auch - obwohl meiner heute sehr stark von Emotionen aller Art geprägt ist....

    Aber immerhin lag der neue Ikea-Katalog im Briefkasten....

    AntwortenLöschen
  47. Für die süße nicht fusselnde Izzy würde auf jeden Fall was abfallen :D

    Die Anfrage kam leider erst, als ich bereits auf dem Weg zu meiner Mäuseerwerbsquelle war .... :O

    Aber was ist mit dir, daisy? Hast du das Essen zugunsten des Tüdelns ganz aufgegeben? :P

    AntwortenLöschen
  48. Sphynx-Katzen sind die einzigen nicht fusselnden Katzen.... :-).... und ich erinnere mich noch genau, wie Izzy, Leo und Poldi aussehen - süß, puschelig und fusselig :-).... ich schicke ihnen mal ein paar Knuddels - is ja nur Spaß....

    AntwortenLöschen
  49. Danke für die Knuddels von den beiden und zarte (immer noch nicht fusselnde!) Tapser zurück :D

    Also es gilt noch immer: KATZEN FUSSELN NICHT!!! :O

    Kaninchen übrigens auch nicht. Das führt leicht zu einem harten Schicksal, wenn sie im Wald einen Bären treffen .... :P

    AntwortenLöschen
  50. Oh ja, dieser Witz ist mir nicht unbekannt :-)..., dann verwechsele ich das wohl, aus dem Fell unserer Kessi hätte man Pullis stricken können - aber die war ja keine Katze :-)....

    AntwortenLöschen
  51. Fussel-Pullis??? :O

    Aus dem Fell meiner beiden könnte man flauschige, nicht fusselnde (!) Kuschel-Pullis stricken, aber das würde ich NIE zulassen .... :)

    AntwortenLöschen
  52. Ich hab es gerade bei Google versucht mit "Hase, Bär, Wald" - wisst ihr, wie viele Witze es gibt??? Ich bin also unwissend, welchen ihr meint.
    Izzy lässt etwas beleidigt grüßen - sie besteht auf "ich fussel nicht". Ich schränke ein "aber haaren kannst du schon ein bisschen" - sie: "pöh!". Ihre herausgebürsteten Haare eignen sich aber prima, um graue Filzkugeln zu filzen. :D

    AntwortenLöschen
  53. Und Arctopholos - danke dir, das ist lieb! Och... mein Essverhalten ist momentan eher zufällig... ich setze da Prioritäten - Tüdeln oder Tafeln? Tüdeln!!! Danach geht immer noch ein Brot... ;)

    AntwortenLöschen
  54. Aber auch das Brot für dich müsste ja jemand mittels Broterwerb oder so verdienen ... :O

    Schau hier bei #9:
    http://witze-ueber-witze.de/tierwitze.html

    AntwortenLöschen
  55. Oje... armer Hase!

    Das mit dem Broterwerb ist noch etwas hinderlich bei grenzenlosem Tüdeln, aber solange ich Izzy nicht losschicken kann, um mein Gemüse zu verdienen... :(

    AntwortenLöschen
  56. Aber Gemüse verdienen würde ja nicht reichen. Izzy müsste wohl auch noch für den Tüdelkram-Nachschub sorgen .... :O

    AntwortenLöschen
  57. Ich sehe klein Izzy schon mit schweren Tüdeltaschen beladen durchs Dorf tapsen und japsen.... und vom Bioladen in den Stoffladen und vom Brotladen in den Wollladen..... ohjemineeee

    AntwortenLöschen
  58. Ach so und zu dem Hundepulli. Da die Beardeds ja schöne lange Haare und eine dichte weiche Unterwolle haben und jeden Tag gebürstet werden müssen, haben einige der Besitzer die feine Wolle gesammelt, gesponnen und wunderschöne Pullis in Norweger-Art draus gestrickt. Da es die Hunde ja grau bis braunmeliert gibt, sahen die Pullis echt toll aus.... (nur ich nicht - wolllllllalllllergiee)

    AntwortenLöschen
  59. Ich würde wohl keinen Pullover aus meinem eigenen Hund tragen wollen, auch wenn ich keine Wollallergie habe .... :O

    AntwortenLöschen
  60. Das ist fast, wie wenn der Schäfer Socken aus der Wolle seiner Schafe trägt, der Hund läßt sich ja gerne bürsten :-) und wird nicht geschoren....

    AntwortenLöschen
  61. oooojeeee.... ich hab gerade ein ganz schlechtes Gewissen. Izzy erlegt gern mal Insekten auf dem Balkon und Spinnen in der Wohnung. Was von mir immer mit überschwänglichem Lob honoriert wird - feine Katze, toll gemacht - ich hab doch ne Spinnenphobie. Naja, irgendwie wollte sie mir gerade wohl etwas Gutes tun und hat mir ein Riesenviech von Spinne lebend in die Wohnung geschleppt und mir vor die Füße gelegt. Das achtbeinige Wesen hatte natürlich nichts Besseres zu tun als auf mich zuzurennen. Meine Reaktion war spinnenphobiemäßig laut und endete mit einer fliegenden Zeitschrift. Spinne tot, Zeitschrift nicht zu Ende gelesen (liegt aber wahrscheinlich noch ne Woche da, bis ich mich traue, das Ding wegzuräumen) und Izzy komplett verstört. Hopst verunsichert weg, wenn ich mich nähere. Manno! :(

    AntwortenLöschen
  62. Ooooh, das arme Izzy .... :O

    Ist denn heute alles wieder gut????

    Deine Spinnenentfernaktionen kann ich übrigens voll nachvollziehen, hätte ich bestimmt genauso gemacht ...

    AntwortenLöschen
  63. Ja ich erinnere mich, vor vielen Jahren ist auch mal im Keller eine Spinne auf mich zugekommen und wollte mich wohl.... ich darf nicht drüber nachdenken.... aber ich habe schreiend die Flucht ergriffen... Jetzt warte ich, bis das liebe Tierchen einen Moment ruhig sitzt, stülpe ein Glas drüber und schiebe einen Zettel drunter und bringe es raus in den Garten... Jetzt um diese Zeit, wenn es etwas kühler wird, versucht schonmal das ein oder andere Riesenmonster im Haus Unterschlupf zu finden...

    AntwortenLöschen
  64. Das arme Izzy kam irgendwann ganz vorsichtig angetapst und kuschelte sich vorsichtig an mein Bein, nach dem Motto "ist alles wieder gut?".
    Die Glasstülp-Methode wende ich auch an, sofern das Tier irgendwo ruhig sitzt. Auch wenn das Glas dann manchmal auch erstmal ein paar Minuten steht und ich mir Mut zugesprochen habe. Bei Spinnen der Marke "du könntest dir auch mal die Beine enthaaren", die Richtung Sofa und damit Versteck rennen, kann ich noch nicht ruhig bleiben. Völlig irrational... :(

    AntwortenLöschen