Sonntag, 3. Juli 2011

Bye Bye Bye



Heute bin ich auf den Blog von 

Karin Friedli

gestoßen und auf ihre Aktion Bye Bye Bye.

Es geht darum, unnötigen Ballast abzuwerfen :-), der sich automatisch in Haus und
Garten und Keller und Speicher ansammelt.


Wenn man dann noch bastelt und näht und Familie hat, gibt es immer  Sachen,
die man vielleicht noch gebrauchen kann.


Und je mehr Platz man zur Verfügung hat, um so mehr Dinge verschwinden in der
ein oder anderen Kiste. Sie geraten in Vergessenheit, nehmen aber unnötigen Platz in
Anspruch.

Ich brauche immer mal wieder "Freiraum" und somit habe ich beschlossen, mich ab
heute täglich von 10 Dingen zu trennen.


Ich fange mal ganz klein im Keller bei den Bastelkisten und Zetteln und Zeitschriften
und und und an.....


Von was ich mich trenne, bleibt allerdings mein Geheimnis - aber heute war ich schon
erfolgreich....


Und hab natürlich bei der Aktion noch ein paar Dinge gefunden, von deren Existenz ich
nichts mehr wußte, die ich aber noch gut "vernähen und verbasteln kann".


Ich freue mich schon auf meinen "Freiraum".

Hier könnt ihr sehen, von was sich Karin Friedli
bisher getrennt hat


Blog Karin Friedli



Kommentare:

  1. Das ist ja eine coole Idee :D
    Karin Friedli postet ja auch noch täglich ihr eines Wegwerfdings, was für eine Mühe :O

    Beduetet trennen bei dir wegwerfen oder führst du es auch neuen Nutzern zu, also verschenken oder ebay oder so?

    Das ist bei mir immer das große Problem, ich denke bei vielen Sachen, dass sie zum Wegwerfen zu schade sind, auch wenn ich sie nicht mehr brauche. Also wohin damit? Ab in einen Karton um zu schauen, wem man es schenken könnte, oder um es irgendwann mal bei ebay einzustellen.

    Ach, wenn trennen doch nur einfacher wäre .... :O

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss mich mal wieder Ebay zuwenden, ich habe da wirklich das ein oder andere Dinge, das ich noch verkaufen kann. Klamotten und Schuhe und son Kram gebe ich in die Altkleidersammlung - weg ist weg und was nützen neue Kleider im Schrank, wenn man sie unter alten, die man kaum noch anzieht nicht finden kann. Manches kann man aber auch noch auseinanderpfriemeln und was anderes draus nähen.
    Es gibt da den ein oder interessanten Stoff, der sich auch für ne Tasche eignet.
    Bettwäsche, Tischdecken und Kram werden Innenleben von Taschen oder Tischsets :-).
    Und Kram den man selbst nicht mehr braucht, brauchen andere oft auch nicht mehr. Meine Freundinnen haben immer mal die Idee zum Flohmarkt zu gehen, aber es bleibt halt bei der Idee. Ich hatte schonmal den Gedanken in unsere Einfahrt einen Tisch zu stellen mit Krams drauf und der Aufschrift "zu verschenken". Aber getraut hab ich mich das bisher noch nicht. Blumenvasen und Keramik, die man nicht mehr mag,
    können durchaus der Frustentladung dienen :-). In Plastikbeutel rein und mit Hammer drauf kloppen und in Tonne werfen - das ist echt befreiene und ich hab noch keinem Teil nachgetrauert...... :-).

    AntwortenLöschen
  3. Das mit der Altkleidersammlung geht bei mir auch am besten. Da steht immer ein Plastiksack in der Kammer, in den ich alles reintue, und wenn die Jungs vorbeikommen, stelle ich ihn raus. Oder werfe ihn in den Sammelbehälter.
    Aber der Rest .... :o
    Aber das mit der Keramik muss ich auch mal versuchen :D

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe diese Ratgeber - da bekommt man immer so ein hübsch herrlich schlechtes Gewissen und den nötigen Motivationsschub, das Chaos mal wieder anzugehen. Das hält zwar nie lange an, aber der nächste Newsletter kommt bestimmt... ;) Vor ein paar Tagen hatte ich einen im Postfach mit dem vielversprechenden Betreff "der sich selbst organisierende Haushalt" oder so ähnlich. Ich wollte ihn später lesen und finde jetzt die Mail nicht mehr... :O ;)

    Für Bücher, CDs und DVDs in größeren Mengen habe ich mit Momox gute Erfahrungen gemacht. Gerade bei nicht ganz aktuellen Büchern lohnt es sich meist nicht, die Dinger bei Ebay reinzustellen. Für die paar Cent, die nach der Auktion nach Abzug der Provision übrig sind, lohnt sich der Aufwand mit Einstellen, Beschreiben, Umschlag besorgen, zur Post bringen,... meiner Meinung nach nicht. Bei Momox bekommt man zwar keine Höchstpreise, kann aber einen großen Schwung auf einmal loswerden und muss das Porto auch nicht zahlen. Dort habe ich in zwei Ausmist-Aktionen meinen Bücher- und CD-Bestand schon mal drastisch reduziert.

    Ansonsten - war da nicht noch was mit meinem Spaßzimmer...? Seufz...

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Aktion!!!

    Habe gestern auch den ganzen Tag über das baldige Arbeitszimmer leergeräumt und dabei auch so einiges entdeckt, dass wir nicht mehr brauchen.
    Zusammen mit den mittlerweile ersetzten Küchenkleingeräten ist schon ganz schön viel überflüssiges Zeug zusammengekommen.

    Leider geht es mir wie Arcto: da sind Teile dabei, die man nicht einfach wegwerfen kann. Werde es daher bei den eBay Kleinanzeigen versuchen ;)

    eBay selbst ist inzwischen viel zu teuer (Mitte Juni sind die Verkaufsprovisionen nochmal angestiegen). Bald haben sie ihr Ziel erreicht und wirklich jeden privaten Verkäufer vergrault! :(
    Dumm nur, dass das zugleich die Käufer bei den dortigen Händlern sind. Gehen wir (Private), gehen über kurz oder lang auch die Händler und eBay ist Geschichte :)

    AntwortenLöschen
  6. Mit Momox das probiere ich auch demnächst. Es gibt auch freudige Ereignisse bei so einer Aktion. Ich habe 3 Rundstricknadeln gefunden - das müßte doch eigentlich bedeuten, dass ich rundstricken kann - weiß nur nicht was.

    Ich habe gerade 5 gläserne Bierkrüge, aus denen wirklich niemand mehr trinkt, ins Altglas gegeben.

    Und was soll ich mit Weihnachtstassen mit Firmenlogo ??????, die sich da heimlich im Keller sammeln..

    Die gebe ich jetzt auch mal frei.....

    Jipppieeeeh....

    AntwortenLöschen
  7. Timeless, ich bin stolz auf dich! :) Ich nehme mir auch gleich eine große Mülltüte und verschwinde mal im Spaßzimmer (und halte mich in reichlich Sicherheitsabstand zur Nähmaschine dabei ;)).
    Wenn du etwas ganz Verwegenes versuchen möchtest - strick mit den Rundstricknadeln doch heimlich was Unrundes... ;) - ach ja, von meinem Strickzeug sollte ich mich gleich auch fernhalten, sonst erwische ich mich ein paar Stunden später in meinem Chaos, gemütlich sitzstrickend...

    Mädels, ich muss weg, ich habe eine Mission! :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich gehe jetzt auch mal ein paar Sachen suchen, denen "Müll" schon auf die Stirn geschrieben steht .... :D

    Bin schon gespannt, was du Schönes stricken wirst, Timeless :D

    AntwortenLöschen
  9. Üsch hab ja gar keine Wolle gefunden :-) und sie erstmal ordentlich ins Stricknadelkistchen gelegt und mich dabei gefragt, zu was man völlig in sich verkrümmte Stricknadeln braucht - weg damit....

    Ich hab jetzt schon 30 weg und draußen scheint die Sonne..... Morgen ist auch noch ein Tag :-)....

    Ach so - da ist mir doch der Hammer versehntlich auf eine total merkwürdige Blumenvase gefallen...

    AntwortenLöschen
  10. Wenn ich beim Ausmisten ZUFÄLLIG auf Wolle stoßen sollte, wüsste ich jetzt ja jemanden, den ich damit beschenken könnte .... :P

    AntwortenLöschen
  11. Lach - da würde ich mal lieber kleine putzige Bommeln von Basteln zur Mietzenbelustigung :-).

    Mein Fundstück des Tages sind Ikea-Eier-Kunststoff-Tischsets,
    ganz weiß, oval und in der Mitte ein großer gelber Punkt....

    Jippieeee - Taschenböden, Ostern kommt so selten....

    AntwortenLöschen
  12. Röchel... so, heldenhaft habe ich gerade mit vollem Körpereinsatz zwei 4x4er Expedits durchs Spaßzimmer geschoben. Voll natürlich. Nicht ich - die Expedits. Naja, zumindest eins davon, beim anderen habe ich die Hälfte der Fachbücher dann doch vorher rausgeräumt. Paar-n-sechzig kg gegen beladenes Expedit auf Fliesenboden und ohne Wand zum Gegenstemmen war ein harter Kampf. Balkonpause! :)

    AntwortenLöschen
  13. ...was eventuell gefundene Wolle angeht, hätte ich da noch eine Verwendungsmöglichkeit für euch. Allerdings auch wieder nicht für euch, sondern für Obdachlose. Ich poste das heute abend mal. Falls ich dann noch kann. ;)

    AntwortenLöschen
  14. Wow - Daisy - ich glaube, Du darfst Dich jetzt etwas ausruhen.... morgen ist auch noch ein Tag und die Sonne scheint :-).... - bin gespannt auf die Wolle..

    AntwortenLöschen
  15. Jaaaa.... aber morgen ist dann immer noch Chaos im Spaßzimmer? :O ich mache noch ein bisschen weiter und gönne mir zwischendurch ein dickes Eis von gegenüber auf dem Balkon, hab ich mir gedacht. :)

    AntwortenLöschen
  16. Eis ist ne gute Idee - bei uns gegenüber gibts leider keins - aber in der Tiefkühltruhe :-) eintauch und rumwühl :-)....

    AntwortenLöschen
  17. ...ach so - das Wichtigste - lass es Dir schmecken und vielleicht nimmst Du auch noch etwas Sahne dazu :-)

    AntwortenLöschen
  18. Ich hoffe, dass das Eis gemundet hat und ihr so ganz nebenbei auch gleich noch die Tiefkühltrühe bzw. den Balkon aufgeräumt habt .... :D

    AntwortenLöschen
  19. mhmmmmm - eher den Arzneischrank - die Tiefkühltruhe war schon dran :-)...

    AntwortenLöschen
  20. Arzneischrank hört sich gut an - gibts da auch was für plattgehauene Daumen? Hab Bilder aufgehängt... au! :(

    AntwortenLöschen
  21. Du Armes, da hilft wohl nur ein Streckverband und beim nächsten Mal vorher ein Glas Zielwasser....

    AntwortenLöschen
  22. ...und? Immer noch im Aufräumwahn? Hast du noch was in deinen vier Wänden oder suchst du verzweifelt nach Staubflusen, damit du was zum Wegwerfen hast? Hier sieht es seltsamerweise immer noch nicht wirklich besser aus. Kommt davon, wenn man ständig abgelenkt ist... piep...

    AntwortenLöschen
  23. .....es sind noch genügend Ressourcen vorhanden :-),
    sogar der Keller sieht schon viel viel schöner aus - aber noch nicht wirklich schön :-)..... ich werde wohl noch Jahre zu tun haben :-).....

    AntwortenLöschen
  24. Solange du immer reichlich Stoff für deine Elna hast, die schnellstmöglich den Weg zu dir zurückfindet... :)

    AntwortenLöschen
  25. Joooo Elna-Stoff hab ich soooooviiieeeeel und sogar sortiert :-).... ich erinnere mich fast gar nicht mehr dran, wie es mit Elna war.... ich glaube, die konnte nähen....

    AntwortenLöschen
  26. Ja, die konnte nähen, das haben wir alle gesehen.
    Bis auf Knopflöcher ... :(
    Aber wer baucht eigentlich Knopflöcher? :P

    AntwortenLöschen
  27. ...joooo ich kann ja die Knopflöcher aus alten Klamotten ausschneiden und recyclen.... Wow - cool Knopflochrecycling....

    AntwortenLöschen