Samstag, 11. Juni 2011

Projekt Tasche aus Vierecken Teil 8

Jetzt muss ich ganz schnell die Herstellung der Taschengriffe oder Henkel :-) erklären, sonst gibt es morgen den ein oder anderen Schwedenschnittchenschürzenjäger, der eine henkellose Tasche mit sich spazieren trägt....

Ich habe mir zwei Stoffstreifen, jeweils 1 m lang und 15 cm breit geschnitten.


Also drei Vierecke breit auf der Schneidematte

 
 Bei dieser Art Tasche, die über der Schulter getragen wird, ist diese Breite des fertigen
Tragegriffes am besten. Bei anderen Umhängetaschen nehme ich eine Breite von 20 cm,
aber das würde hier von der Schulter abstehen.... Mein Stoff ist ziemlich stabil, deshalb
brauche ich auch nicht zu füttern. Bei Ditte-Stoffen würde ich noch irgend einen schmalen
knapp 4 cm breiten Stoffstreifen mit einlegen, damit die Griffe nicht zu lappig werden.


Probiert es einfach aus, wie ihr Euch am wohlsten fühlt. Durch die Nähte wird der Tragegriff nochmal etwas stabiler.


Genauso müßt Ihr die Länge Euerer Tragegriffe testen. Am besten fertig gebügelt und ungenäht an die Tasche heften, damit Ihr sehen könnt, wie es für Euch am Bequemsten ist. 

Soooo, die Stoffstreifen sind geschnitten, jetzt werden die Tragegriffe gefaltet, einmal in der Mitte, dann werden die Außenseiten in die Mitte gefaltet und danach alles zusammengeklappt. Es ist günstig, bei den jeweiligen Faltungen zu bügeln...


 Beim nachfolgenden zweiten Schritt kann man noch einen Stoffstreifen in die Mitte einlegen.
Bei breiteren Griffen, die über die Schulter gehängt werden, nehme ich auch mal gerne etwas Polarvide - aber ich denke, das wäre hier zu dick.





Jetzt werden die fertigen gefalteten und gebügelten Stoffstreifen zuerst unten ganz gerade abgeschnitten und dann genäht.






Und danach sorgfältig und gerade an der Tasche festgesteckt. Jetzt kann man nochmal die Grifflänge testen und sollten sie zu lang sein, kann man sie auch kürzen oder tiefer oder  höher annähen.





So das wars für heute. Morgen früh wenn ich fit und ausgeschlafen bin, werde ich dann die Griffe festnähen und den Klettverschluß anbringen - und dann is FERDISCH :-)
Juchhuuuu....