Samstag, 18. Juni 2011

Memoiren einer Tasche

Um ehrlich zu sein, Nähen nach Schnitten ist nicht so mein Fall - ich bin  eher so der
experimentiellen Schneiderei verschrieben  - gelobe aber, der Weiterbildung zu frönen....

Meine erste Tasche aus 27 Quadraten ließ mich dann weitere Versuche starten und ich
probierte dieses Muster aus


Alles genau gleich, wie bei der Tasche mit 27 Vierecken, die Ihr ja kennt und bereits in Euerem Besitz habt... :-)

Das Teil sah nicht übel aus nach dem Zusammensetzen - aber irgendwie machte mir die Tasche nicht so richtig Spaß und sie stand meistens in der Ecke - es lag irgendwie an den leicht gepolsterten Ditte-Griffen. (bei dieser Aufnahme waren sie nur aufgesteckt.)



Na ja, dann hab ich die Griffe mühselig abgetrennt (es war echte deutsche Wertarbeit und haltbar
bis ans Ende aller Tage)

....und hatte die Idee ein paar Ösen einzuschlagen....





Entgegen all meiner Befürchtungen funktionierte die Sache total gut. Die Anleitung ist auf der Packung beschrieben, man braucht nur einen ordentlichen Hammer zum Draufklopfen. Ich schlug 6 Nieten ein und dachte an etwas Beutelartiges....


Aber das war auch nicht so der Hit, ich hätte die Sache mit den Nieten besser überdenken müssen und statt der 6 Nieten die doppelte Menge einschlagen und verteilen müssen. So zog sich der Beutel nur im Dreieck zusammen... War nicht übel - aber irgendwie doch dooooof.

Meine Ideen waren hier noch lange nicht zuende. Ich zog die Schnur wieder raus und seht selbst



So einen schönen bunten Papierkorb sollte übrigens jeder haben. Sieht ordentlich und sauber aus
und man sieht den Inhalt nicht so - wie bei dem einfachen Drahtpapierkorb.

Aber da lag sie noch die Schnur und sie sah recht einsam aus



Als befreite ich die Tasche aus ihrem Papierkorb-Dasein, zog die Schnur wieder ein und verknotete sie in der Mitte (bis jetzt - vernähen werde ich sie, wenn ich mir ganz sicher bin)


Das Gute bei dieser Sache ist, wenn man die Griffe in der Hand hält. ziehen sich die Schnüre in der Mitte zusammen und die Tasche ist geschlossen.

Ja und hier hängt sie nun und gefällt mir eigentlich ganz gut


Vielleicht nähe ich ja dann morgen die Schnur zusammen :-)

Weitere konstruktive Ideen nehme ich aber gerne entgegen....