Dienstag, 10. Januar 2012

ein Shirt - eine Stunde

Ja Su - ich habs jetzt getestet. Ein Shirt - eine Stunde. Der Kwik Sew - Schnitt ist wirklich super.
Heute hab ich einen ganz schlapprigen Jersey genommen und einfach alles mit Zwillingsnadel genäht. Beim Umsäumen an Hals und Ärmeln habe ich dabei gelernt, dass mit Zwillingsnadel
genähte Sachen sich supergut wieder aufziehen lassen, denn nur oben ist Zwilling - unten nicht.... :-)

Aber ich denke jetzt hab ichs gerafft.

Das Shirt ist total angenehm und leicht zu tragen und ich muss mir jetzt mal für heute
Nachmittag Nähverbot erteilen....

....und ja, die Farben des Stoffes stehen mir :-)..... und ich trage gerne schwarze Klamotten
und Jeans.....

Kommentare:

  1. Wow, das sind mal Farben! :D

    Und quatsch, Nähverbot, du musst das T-Shirt können jetzt verinnerlichen ... ;)

    Spätestens in ein paar Tagen kommt irgend eine Nachbarin oder Verwandte und quatscht dir eins von deinen tollen Shirts ab, für den Ansturm solltest du dich schon wappnen ... :P

    AntwortenLöschen
  2. ....und wenn ich dann alle paar Stunden mit einem anderen bunten Lappen durchs Haus rausche - holen sie den Doc :-). Obwohl es so lappig und unübersichtlich überm Bügelbrett hängt, den Schnitt kann ich wirklich empfehlen..... und wie selbst genäht siehts auch nicht aus - ich erzähl das einfach nicht :-)

    AntwortenLöschen
  3. Gewagt, gewagt! :D Cooles Muster - bist wohl ne kleine Hippiebraut ;) also zu schlichten Sachen stell ich's mir wirklich schick vor!

    AntwortenLöschen
  4. Hin und wieder etwas Buntes zwischen schlichten Dingen schadet nicht - ich bin heimlicher Desigual-Fan :-).....

    AntwortenLöschen
  5. Genau, zu Schwarz sieht das bestimmt toll aus. Das mit der Zwillingsnaht versteh ich nicht so ganz, ist aber auch egal, wenn ich mich mal auf diese stürze, weiß ich ja, wen ich fragen kann :-)
    MUSS man denn für T-Shirtstoffe eine Zwillingsnaht verwenden?

    AntwortenLöschen
  6. Ja die Zwillingsnaht ist super dehnbar und bis jetzt die Naht, die sich am unproblematischsten bei T-Shirt-Stoff bei mir verhält. Ich nähe jetzt das ganze Shirt damit. Und hab zufällig auch in einigen gekauften Shirts gestern Zwillingsnaht überall gefunden... innen, außen.... und sie läßt sich auch total gut wieder aufziehen, fall mal was daneben geht. Stichlänge hab ich 5 genommen. Also ich bleibe jetzt dabei...

    AntwortenLöschen
  7. Man muss nur darauf achten, dass man sie an den Ärmelumschlägen und am Bund und am Kragen außen sichtbar näht :-) da mußte ich zweimal kurz aufziehen, da ja nur OBEN Zwillingsnaht ist...

    AntwortenLöschen