Dienstag, 18. Oktober 2011

Parade der Ausstechförmchen

Im Augenblick habe ich einen hübschen Kühlschrankschmuck :-)

Ich habe meine ersten Backförmchen zutage befördert - muss aber nachher im Keller
wühlen, da ich mir ganz sicher bin, die doppelte Menge zu besitzen :-).





Sie sind nicht an den Kühlschrank geklebt :-) sondern mit Monstermagneten befestigt, die ich vor längerer Zeit beim Magnetkauf geschenkt bekommen habe. 

Die Dinger sind so stark, dass ich echt Mühe habe, sie wieder vom Kühlschrank weg zu bekommen.
 
Auf der Verpackung stand irgendwie eine Warnung, man solle sie nicht ans Ohr klemmen...
 :-)



Kommentare:

  1. Du hast ja eine hübsche Sammlung an Ausstechförmchen :D
    Da kann die Weihnachtsbäckerei ja losgehen .... :D

    Und pass schön auf deine Ohren auf .... :P

    AntwortenLöschen
  2. Du hast zu gekauften Magneten noch Magnete geschenkt bekommen? Das ist schon ein wenig skurril! Das ist ja in etwa so, als wenn man für eine tolle selbstgemachte Decke noch eine Decke gewinnen kann ...! :P

    AntwortenLöschen
  3. Ui klasse - wir backen Elche... und Sterne... und Enten... (die übrigens früher meine Lieblingskeksform war)... und Pilze... und Herzen... und Monde... und Doppelkekse mit Marmelade/Konfitüre dazwischen... ich hätte mir die Kleidungsschnitte doch zwei Nummern größer kaufen sollen... :O

    AntwortenLöschen
  4. Da kaufen wir unsere Magnete

    http://www.supermagnete.de/

    und jedesmal gabs ein Päckchen mit den ganz kleinen dazu und die sind wirklich megahammerfest.

    Aber ich kann nicht garantieren, dass das immer noch so ist.

    Und ja wir backen alles :-)und hinterher nähen wir aus zwei Polarvide ein Kleid ohne Gürtel....

    AntwortenLöschen
  5. ...und dann stricken wir uns eine Decke und gucken Häkelvideos...

    AntwortenLöschen
  6. ..und noch viel später nähen wir Elefanten und essen noch ein paar Elchkekse....

    AntwortenLöschen
  7. Prima! Dann sind wir frisch gestärkt und können aus Fimo Mäuse ausstechen und daraus Ohrringe basteln...

    AntwortenLöschen
  8. ......und vielleicht noch ein paar Salzteigkörbe flechten..... und etwas Bratapfeltee trinken....

    AntwortenLöschen
  9. ...wenn wir schon dabei sind - wollen wir aus Bettlaken vielleicht noch ein paar Hängematten klöppeln und aus Dörrpflaumen kleine Geldbörsen nähen?

    AntwortenLöschen
  10. Wow - cool - Dörrpflaumen-Upcycling - ich bin dabei.... und könnte noch ein paar getrocknete Bananenscheiben mitbringen...

    AntwortenLöschen
  11. ...die basteln wir dann zu Einkaufswagenchips um. Mir schwirrt schon der Kopf vor lauter Tüdelideen... :O - ich folge dir lieber ins Traumland. :)

    AntwortenLöschen
  12. Da scheint ja keine Langeweile aufzukommen :-) Viel Spaß!

    AntwortenLöschen
  13. Warum (und v.a. in welcher Situation) sollte man sich denn Magnete ans Ohr klemmen??? :O
    Diese Frage stelle ich mir unentwegt, seitdem ich dieses Posting gelesen habe :D :D :D
    Die Ausstechförmchen sehen übrigens sehr dekorativ an eurem Kühlschrank aus! ;)

    AntwortenLöschen
  14. Im Original gäben die Magnete hübsche Ohrringe ab, aber der Druck dazwischen wäre so stark, dass man sich wohl verletzen würde... Ich muss echt Kunststücke machen, um die vom Kühlschrank zu lösen, so stark sind die...

    AntwortenLöschen