Montag, 10. Oktober 2011

Damenschuhe 8 1/2 Teil 2

Am Samstagmittag war ich mit einer lieben Freundin im Städtle und habe ihr beim
Kauf ein paar hübscher brauner Lederstiefel "beigewohnt" :-). Und da der Laden auch
Anhängsel eines großen Online-Schuh-Versandhandels ist, in dem auch Schuhe meiner Größe
gehandelt werden, fragte ich die Verkäuferin, ob es denn in diesem System nicht möglich wäre, auch einige Schuhe meiner Größe im Laden zu verkaufen.

Die Antwort der netten Verkäuferin verstand ich so: Also ich müßte erst einige
Schuhe in meiner Größe dort kaufen, bevor welche nachgeliefert würden....  Aber da ich nicht kaufen kann, was nicht gibt, hat die Verkäuferin mir dann zum Trost einen hübschen Schlüsselanhänger geschenkt. 


Und eine Etage höher bei dm bekam ich auch noch ein kleines Kosmetiktäschchen,
bestimmt weil, ich immer noch ratlos schaute..




Jetzt kann ich endlich mal pfriemeln, wie der Reißverschluss in sowas rein kommt.... :-)


Ich wünsche allen eine schöne Woche....

Kommentare:

  1. Das ist ja echt tragisch, dass man dir keine Schuhe verkaufen möchte. Blöder Kreislauf das! :O

    Aber immerhin hast du ein paar hübsche Trostpflaster erhalten :D

    Und danke! Ich wünsche dir und euch allen auch eine schöne Woche! :D

    AntwortenLöschen
  2. Danke Arcto - es ist reines Profitdenken und hat wenig mit Dienst am Kunden zu tun. Die meisten Schuhe, die verkauft werden, sind Größe 39 und da stopfen sie sich das Lager voll...., meine Größe wäre wohl ein Wagnis, an dem sie zugrunde gehen würden :-)....

    AntwortenLöschen
  3. Mmmh, dann musst du wohl bald mal wieder nach Köln fahren, die Kölner sind da experimentierfreudiger. Finde ich das jetzt blöd oder gut? ;)

    Ob die Verkäuferin irgendwann gemerkt hat, was sie für einen Quark erzählt hat ???

    AntwortenLöschen
  4. Lach - ich hab ja erstmal Schuhe genug gekauft in Köln, aber wenn ich schonmal in einem Laden drin bin, frage ich doch nach. ...Elle MacPherson hat angeblich Größe 45 - da bin ich ja noch ein Waisenkind :-).... Jaja es ist schon nachdenksnswert - ich soll kaufen, was sie nicht haben.... das ist ne tolle Sparmaßnahme.... :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich freu mich, dass Du nicht ganz leer ausgegangen bist.
    Und nicht das Kosmetiktäschchen auseinandernehmen, es gibt doch Anleitungen im Internet!

    AntwortenLöschen
  6. Keine Sorge - Judie, ich schaue nur von außen - ich habe mich nur noch nicht so recht mit Reißverschlüssen angefreundet :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das beruhigt mich ungemein :-) - aber wir lernen das !!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Naja, wenigstens wurdest du ein klein wenig für diese Dreistigkeit entschädigt.
    Schade, dass so gar niemand Namenhaftes diese Marktlücke bisher entdeckt hat. Der körperliche Entwicklungstrend unserer Generation geht schließlich in Richtung viel größerer Menschen und damit letztlich auch zu größeren Füßen ;)

    AntwortenLöschen
  9. Ja genau, Timeless und ich sind Trendsetter :-)

    AntwortenLöschen