Sonntag, 10. Juli 2011

Die Geschichte vom Häkeldeckchen

Gestern Abend beim Fußballspiel Deutschland - Japan sind mir ein kleiner Knäuel Baumwolle und eine Häkelnadel in die Hand gehüpft.

Und da ich ewige Zeiten nicht mehr gehäkelt habe, war es eher ein "stressiges" Ausprobieren,
da ich zwischendurch immer mal wieder ein Auge auf das Fußballspiel richten mußte, Faden aufziehen  und wieder Fußball und wieder Faden und wie es ausgegangen ist, wißt Ihr ja selbst.

Und ich habe jetzt eine bleibende Erinnerung an diese düsteren Stunden...,
ein Häkeldeckchen.....







Ja ich weiß, ich muss noch üben..... :-) 

Hier nochmal der 

Häkelschulen-Link


.

Kommentare:

  1. Also von mir hast du größten Respekt, Timeless. Ich habe noch nie ein Häkeldeckchen angefertigt. Nur Häkeltaschen und Topflappen. Und die nur ohne Mausezähnchen. Wie man Muster häkelt, weiss ich gar nicht.
    Vielleicht solltest du bei einem fröhlicheren Event weiterüben? ;)

    AntwortenLöschen
  2. Eigentlich wollte ich irgend ein lustiges Blümchen für an eine Tasche oder so häkeln, aber es hat sich ausgedehnt. Häkeldeckchen sind ja im Moment ziemlich out - ich probiere mal nochmal Blümchen...

    AntwortenLöschen
  3. Das Häkeldeckchen ist klasse :D

    Das hast du wirklich toll hingekriegt :D

    Und fast wie bei Gedankenübertragung: heute Nachmittag habe ich doch mal bei Dawanda reingeschaut (ja, ich wollte nicht, habe aber auch wirklich nichts bestellt) und bin da auf kleine Häkelblumen gestoßen. Ich dachte mir, vielleicht kann man die ja auch selbst machen, und habe mich im Netz nach einer Anleitung dafür umgesehen (häkeln ist bei mir noch länger her als stricken). Hier bin ich fündig geworden: http://www.farbenmix.de/de/haekelblumen.html

    Das werde ich bestimmt auch mal ausprobieren. Sobald mir wieder einfällt, wie man Stäbchen häkelt :O

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab doch auf meinem Blog irgendwo die Häkelschule eingestellt unter DIY

    http://www.garnstudio.com/lang/de/skole/hekle_index.php

    Da findest Du es beschrieben. Danke für den Farbenmix-Link da werde ich morgen mal schauen.

    AntwortenLöschen
  5. Das ist ja ein toller Link. Danke Timeless :D

    Dann wird es hier bestimmt bald mal Häkelblumen geben (und was Gestricktes für die Schweiz natürlich!) :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich hab auch noch nichts bestellt. Nur noch gut zwei Stunden durchhalten... :D
    Häkelblumen? Au ja! Ich sollte allerdings dringend meinen Strick- und Häkelnadelbestand erweitern, der ist ziemlich mau. Und nein, dafür begebe ich mich jetzt auch nicht auf die gefährliche Seite. Vielleicht hat meine Ma noch ein paar Nadeln übrig... mal fragen, wenn ich daran denke. :)

    AntwortenLöschen
  7. Oh nein... apropos Tiere...:
    http://www.garnstudio.com/lang/de/category_oversikt.php?kat=6

    :D

    AntwortenLöschen
  8. Der Oberhammer ist dieses Häkelentchen namens 13/29 ..... :D

    AntwortenLöschen
  9. Vielleicht kannst du es unauffällig unter deine Quietsche-Bürodach-Entchen-Herde mischen - mal sehen, wann es dem ersten Kollegen auffällt... :D

    AntwortenLöschen
  10. Unauffällig dürfte bei der Form und Farbe ja überhaupt kein Problem sein, das würde bestimmt keiner merken :P

    AntwortenLöschen
  11. Ich liebe dieses Kissen von yvestown:
    http://www.yvestown.com/archive/2010/06/there.html

    AntwortenLöschen
  12. Oh - mir scheint, ich muss mal die Häkelnadeln polieren.... :-)

    AntwortenLöschen
  13. @ Arctopholos: Stimmt, das fällt überhaupt nicht auf! ;) Bruno hat sich gerade in 0 -84 verschaut. Jetzt muss seine Oma ran, befürchte ich! :P

    AntwortenLöschen
  14. Obwohl, Oma hat Glück, Bruno hat eindeutig zu dicke Beinchen. :P

    Falls du annähernd so ein Kissen hinbekommst wie Yvestown, liebe timeless, dann polier ich dir deine Häkel- und Stricknadeln und dein ganzes Silberbesteck gleich dazu! :P

    AntwortenLöschen
  15. Mony häkelt zzt. bestimmt schon bergeweise Luftmaschen :D
    Und feste Maschen. Und Stäbchen.
    Und heute Abend sehen wir garantiert schon ein fertiges Kissen auf ihrem Blog :D

    AntwortenLöschen
  16. Sorry, aber häkeln ist leider nicht so wirklich meins! :D
    Da bekomme ich echte Alpträume, wenn ich an meine eine (Nicht-Lieblings-) Oma denke und ihre unzähligen Häkeldeckchen *grusel*

    Hoffe, du nimmst mir das jetzt ncht übel, liebe Timeless! ;)

    AntwortenLöschen
  17. Ne. Mony war beim großen Schweden. Und noch wo anders. Keine Kissen. Keine Bezüge. Nur eine Trygg-Schüssel für 1 Cent. Und zwei Flaschen Blaubeersirup. Mehr kann ich nicht bieten ... ;)

    AntwortenLöschen
  18. Kaputtlach..... neeee die Häkeldeckchen nehme ich Dir ganz bestimmt nicht übel :-)... Ach so und die Träume sind Albträume, falls Du nicht von Kühen und Bergen träumst :-).....

    AntwortenLöschen
  19. Die schwedische Flucht endete im Blaubeersirup :-) in einer 1 Cent - Schüssel :-).... cool

    AntwortenLöschen