Mittwoch, 22. Juni 2011

Die muss ich haben

Vielleicht habt Ihr sie ja alle längst zuhause und lächelt jetzt nur müde, aber ich habe sie diese Woche zum ersten Mal im  Architectural Digest in einer Designer-Geschenkversion, gesehen und mich dann mal im I-Net auf die Suche gemacht nach

Cleaning Balls 

oder Magic Balls


kleinen Metallkugeln, die man zur perfekten Reinigung
( habe ich gelesen)
von Glasgefäßen benützen kann.

Dies ist nur einer von vielen Händlern, der sie vertreibt, irgendwie habe ich in Erinnerung, dass es sie auch bei Norma oder so einem ähnlichen Laden gab.

Wenn ich an diverse Flaschenspülbürsten und Schwämme denke, die eigentlich für die "Entschuldigung" Katz waren - lohnt sich diese Investition vielleicht.

Habt Ihr evtl. schon Erfahrungen?

Kommentare:

  1. Sowas habe ich noch nicht, kann also nicht mit irgendwelchen Erfahrungen dienen :(

    Aber klingen tut es super :D
    Und wenn es tatsächlich funktioniert, würde ich mir die bestimmt auch kaufen .... :)

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht kommt ja noch jemand vorbei, der schon Erfahrungen damit hat.

    Ich frage mich gerade, warum auf dem Frankfurter Flughafen alle Flugzeuge mit mehr als einer Stunde Verspätung landen....

    AntwortenLöschen
  3. Ich wäre wahrscheinlich so geschickt, beim Einfüllen der Dinger den Glaseinsatz der Thermoskanne kaputtzubekommen - aber abgesehen davon würde mich auch mal interessieren, ob das denn taugt. Bisher greife ich auf die Großmutter-Gebissreiniger-Variante zurück, wenn es gar nicht mehr anders geht...

    AntwortenLöschen
  4. Da haste wirklich Recht, Daisy, die kann man wohl nur mit einem Trichter einfüllen, aber dass das Glas kaputt geht, glaube ich nicht. Omas Reiniger habe ich auch schön benützt, aber bei Kalk hat der nicht immer geholfen...

    Ich bin gespannt, ob ein Insider vorbeikommt :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin da auch kein Insider ... aber bei Kalk würde ich wie Oma einfach zu Essig greifen ....!

    AntwortenLöschen
  6. reichlich Salz in die flasche wasser dazu und kräftig schütteln. hat auch nen guten peelingeffekt gegen ablagerungen in engen flaschen. manchmal mach ich auch pulver rein für den geschirrspüler und lasse es einwirken. das hilft bei mir immer.

    lg tiffy

    AntwortenLöschen
  7. Ich hab auch schonmal das ein oder andere Glasteil, vor allem Vasen, weder mit Essig noch mit Omas Reiniger richtig sauber bekommen.....

    Außerdem fand ich die Kügelchen so schön - stelle mir aber gerade vor, wie sie auf den Boden kullern und sich in alle Ecken verteilen.... grübel

    AntwortenLöschen
  8. Danke Tiffy - auf den Geschirrspüler-Reiniger bin ich noch nicht gekommen, ich hab zwar Tabs, aber die könnte ich ja zertrümmern :-)... Bei Salz wäre wohl grobes richtig - da muss ich mal was kaufen, ich hab nur Atlantiksalz und welches vom Himalaya... da wäre dann teuerer als die Kügelchen...

    AntwortenLöschen
  9. Bin auch kein Insider.
    Aber Tiffys Tipps sind gut. Die Kügelchen würden mich auch mal interessieren!

    AntwortenLöschen
  10. Wie wäre es mit der Rubrik "Timeless testet"? Zumindest hast du keine Miezekatze, die dir nach dem auf-den-Boden-kullern fleissig beim Verteilen hilft... :D

    AntwortenLöschen
  11. Lach - ich hab sie ja noch nicht - aber die Erfahrung gemacht, dass meine Entdeckungen irgendwann bei Aldi oder Tchibo eh auf dem Programm stehen.... Sobald sie mir in die Finger geraten, gehörten sie auf jeden Fall mir :-).... und ich berichte.....

    Ich kann mir aber vorstellen, dass sie auf unglasieren Tonfliesen sehr schön hüpfen....

    AntwortenLöschen