Samstag, 9. Juni 2012

Das Omen

oder die Erkenntnis des Tages:

Zum Nähen von vierbeinigen Pferden muss man geboren sein...

Nachdem Judy es schon angesprochen hatte und ich bei

Mamas Kram 

auch schon mit dem vierbeinigen Dala-Pferd geliebäugelt hatte,
hab ichs heute ausprobiert....

Es hat mich Nerven ohne Ende gekostet, bis die Beine an Ort und
Stelle waren.

Ich würde beim nächsten Mal den Schnitt doppelt aufmalen, dann funktioniert
es vielleicht besser.

Für die Füllung solch eines Vierbeiners würde ich schon gebrauchte und
gewaschene Füllwatte verwenden - ich recycle ab und an ein Kissen,
das mir nicht mehr so gefällt oder dessen Füllung knuddelig geworden ist,
dann sind die Beine besser auszustopfen und standhafter. Die neue Füllwatte
aus den Ikea-Kissen rutscht da gerne mal wieder raus...

Lange Rede - kurzer Sinn, da ist mein Werk....

eigentlich müsste ich noch ein zweites nähen..... aaaaaaaaaaaaaaaber.....

"Zum Nähen von vierbeinigen Pferden muss man geboren sein...."

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende mit Sonnenschein und gaaaanz
viel Kreativität :-)




Nachtrag:

Es ist eher ein Einhorn - wenns 4 Beine hat, müsste es doch auch 2 Ohren haben....

grübel.....