Samstag, 10. März 2012

Kam Snaps, Zaubertäschchen und Brett

Manchmal ist das Näh-Leben etwas schwierig, wenn man ein Nähbrett vorm
Kopf hat... :-)

Heute Morgen hatte ich Ruhe und Gelassenheit, um mich näher mit diesem
Brett zu beschäftigen....

...und es kann sein, dass es jetzt weg ist....

Als erstes kam ich dahinter, dass an meiner Kam Snap tatsächlich ein
falsches zu kleines schwarzes Oberteil vom Hersteller aus montiert war.


Dadurch lagen die Oberteile mit Spieß etwas rutschig in der Zange drin
und der ein oder andere Snap mußte sein Leben lassen. Ich hoffe, dass
sich das jetzt bessert. Beim ersten Snap hat es schon funktioniert.

Wie kommt man da auch drauf, da Snaps und Zange gemeinsam bestellt waren....
Danke auch nochmal für Euere diversen Hinweise in der letzten Zeit.....






Dann hab ich noch das Zaubertäschchen entwirrt. Ich glaube einen 
ähnlichen Schnitt gabs beim Farbenmix-Adventskalender. Aber da war
ich zu faul, das Eulchen zu nähen.... :-(.

 Also habe ich mich auf die Suche gemacht und bin in


Nalevs Welt

gelandet, die das sehr schön beschrieben hat. Aber trotzdem hatte ich beim
ersten Anlauf nicht so ganz kapiert, wie man was nach oben legt...

Aber wie ihr an dem ungebügelten Stoffrestetäschchen seht, hat es dann
doch funktioniert.


Jetzt habe ich alles verinnerlicht und kann beruhigt ohne Brett
in den Tag starten.....und nächste Woche das ein oder andere Täschchen werkeln...