Donnerstag, 10. November 2011

Russische Apfeltorte

Ein leckeres Rezept, das etwas nach Winter und Weihnachten schmeckt.

Russische Apfeltorte

4 - 5 mittelgroße Äpfel schälen und in kleine Stücke schneiden
und mit etwa einem Gläschen Rum oder Cognac durchziehen lassen.

Teig

250 g weiche Butter oder Sanella
250 g Zucker
4 Eier
200 g Mehl
1 P. Backpulver
1 Teel. Zimt
1 Essl. Kakaopulver
200 g geriebene Haselnüsse

Butter und Zucker gut verrühren und die Eier nach und nach
dazugeben.

Anschließend, Mehl, Backpulver, Zimt, Kakaopulver und Haselnüsse unterrühren
und alles in eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Kuchenform füllen.

Die Apfelstücke werden ganz zum Schluss über dem Teig verteilt und mit einer
Gabel leicht eingedrückt.


Der Kuchen wird bei etwa 170 Grad 1 1/4 - 1 1/2 Stunde gebacken. Bitte die
Stäbchenprobe machen, da der Teig durch die vielen Äpfel ziemlich feucht ist.


Wenn der Kuchen ausgekühlt ist, wird er mit Schokoladenguss überzogen -
einfach nur Puderzucker geht natürlich auch :-)

Der ist noch am auskühlen und bekommt ganz sicher Schokoladenguss...
und wird mit geschlagener Sahne serviert..... :-)






und jetzt noch abgekühlt und mit Schokolade