Sonntag, 28. August 2011

Aprikosen-Blätterteig-Gebäck

Wenn es mal schnell gehen muss und wir trotzdem Lust auf etwas
Süßes hat, hab ich folgendes leckere Rezept.

fertigen Blätterteig aus der Gefriertruhe
1 Dose Aprikosen oder 1 Glas Kirschen
oder beides gemischt




Den Blätterteig auftauen, in Quadrate schneiden, je nachdem,
wie groß man die Teilchen haben möchte. Ich habe hier die
Größe genommen, um eine Aprikosenhälfte zu plazieren.
Den Rand mit Eigelb bestreichen, und auf ein Blech mit
Backpapier legen. Anschließend das Obst drauf verteilen







und im vorheizten Backofen bei etwa 210 Grad
ca 10 - 15 Minuten backen, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.







Herausnehmen, abkühlen lassen und auf jedes Teilchen
einen Löffel Tortenguß geben, den man ohne Zucker aus
dem Aprikosensaft bereitet hat.




Wer keinen Guß möchte, kann die Aprikosenteilchen auch
mit Puderzucker bestreuen.


Sahne schmeckt übrigens total lecker dazu :-)


Und wer sich wundert, wie es auf Blech 2 ausschaut. Da meine
Aprikosen zur Neige gegangen sind und mir die Anzahl der
Aprikosenteilchen genügt hat, habe ich den restlichen Blätterteig
in Streifen geschnitten, etwas Salz, Paprika und  Kümmel draufgetan.
Käse geht natürlich auch oder Mohn oder Mandelstifte.... 





.....falls jemand etwas Herzhaftes zum Knabbern möchte.... 


Guten Appetit :-)