Samstag, 2. April 2011

Der träumende Delphin

Gestern ist mir wieder eines meiner Lieblingsbücher in die Hände gefallen:

Der träumende Delphin von Sergio Bambaren

 Daniel Delphin sagt zu seinem Freund Michael Delphin:

 "Michael, schau dich doch einmal um. Unsere Welt ist voll von Delphinen, die Tag für Tag
von morgens bis abends fischen. Ständig fischen sie.

Sie haben keine Zeit mehr, ihre Träume zu verwirklichen. 
Anstatt zu fischen, um zu leben, leben sie nur noch, um zu fischen."


....und das Meer sprach:

Einige Dinge werden immer stärker sein als Raum und Zeit,
wichtiger als Sprache und Lebensart.
Zum Beispiel, deinen Träumen nachzugehen und zu 
lernen, du selbst zu sein.